: ZKM :: Werke :: ... und die Erd' ist kalt
 
 

  

Jörn P. Budesheim, Klaus Ospald, Reinhard Wanzke :: "... und die Erd' ist kalt ..." [1993]

*_- Die Idee, daß die Gesetzmäßigkeit des Hörens und die des Sehens mit ihren Mitteln ähnliche Inhalte darstellen, die sie jedoch aufgrund ihrer andersartigen Beschaffenheit, Erscheinungsform, unterschiedlich zur Anschauung bringen.
- Die Beziehung des Visuellen zum Auditiven beruht nicht (basierend auf gemeinsamen Ausgangsideen) auf Kausalitätsprinzipien bzw. logischen Verknüpfungen. Gerade weil die Objekte naturalistisch geformt sind, fehlt ihnen die Tradition der semantischen Zuordnung oder, anders: die konkrete Bedeutung, eine gewünschte Eindeutigkeit. So können sich diese Objekte zu Hieroglyphen verwandeln ...
K.O. ][
Abteilung:
· Institut für Musik und Akustik
in Kooperation mit:
· ORF, Musikprotokoll des Steierischen Herbstes
Credits:
· Musik: Klaus Ospald
· Bild: Reinhard Wanzke, Jörn Peter Budesheim
· Auftragswerk des ORF in Zusammenarbeit mit dem ZKM-Institut für Musik und Akustik für das Ensemble Modern
Dauer:
· 22 Min.
Gattung:
· für Ensemble und die mechanische Bühne Blaugrau bleibt Blaugrau
Urauffuehrung:
· Graz, 10.10.1993

© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits