: ZKM :: Werke :: iC_inema
 
 

  

ZKM Institut für Bildmedien und Kodiac :: iC_inema [1998]

*_iC_inema ist ein Experiment auf der Suche nach einer vollkommen neuen Form des interaktiven Kinos. Mit zwölf Kameras wird ein Rundblick von 360¡ in der realen Welt aufgenommen. Eine eigens entwickelte Software ermöglicht das Zusammensetzen der zwölf simultanen Aufnahmen zu einem Panorama. Innerhalb EVEs kann der Betrachter diesen filmischen narrativen Raum frei erkunden. Dabei übernimmt er zugleich die Rolle des Kameramannes und die des Cutters und bestimmt durch die eigenen Bewegungen den Ausschnitt des filmischen Geschehens. EVE ist Projektionsfläche und Ort der Vorführung eines Films, dessen Dramaturgie dem Zuschauer überantwortet ist. ][
Abteilung:
· Institut für Bildmedien
in Kooperation mit:
· Kodiac
Credits:
· Konzept und Realisation: ZKM Institut für Bildmedien & Andreas Kiel
· Ausführung: Andreas Steinke (Hardware), Andreas Kiel, Detlev Schwabe (Software)
Gattung:
· Interaktive Anwendung
Hardware:
· PC mit Geforce256-Graphikkarte und Harddiskcontroller
· 4 Harddisks mit je 36 GB
verwendete Software:
· iCinema_edit (Qt-basierte Software zum Editieren von Linsengeometrien und komprimierten Speichern von HiRes-Fisheye-Filmen mit Texturkompression)
· iCinema_play

© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits