: ZKM :: Werke :: The Difference Engine #3
 
 

  

 
Lynn Hershman :: The Difference Engine #3 [1995 - 1998]

*_The Difference Engine #3 thematisiert das Ineinandergreifen realer und virtueller Räume sowie realer und virtueller Existenz in elektronischen Netzen. Von zwei Stationen in der Ausstellung schicken die Besucher ihre Porträts ins Netz der Difference Engine #3. Als elektronische Stellvertreter schweben sie durch das digital Museum und gelangen schließlich in das Archiv. Ein Screen, das "Purgatory", eröffnet den Blick in dieses Archiv und spiegelt die virtuelle Existenz als unwiderrufliche Spur. Besuchern aus dem Internet wird Einblick ins Museum über eine Website gewährt. Mittels Avataren können auch sie sich durch den virtuellen Museumsraum bewegen.

Seit 23.10.1998 Bestandteil der Sammlung des ZKM Medienmuseums. Derzeit nicht in der Dauerausstellung zu sehen.][
Abteilung:
· Medienmuseum
in Kooperation mit:
· ZKM Karlsruhe
· steirischer herbst, Graz
· ICC, Tokio
· MECAD, Barcelona
Credits:
· Konzept und Realisation: Lynn Hershman
· Ausführung: Lisa Diener (Produktionsassistenz); Marc Lawton, Lior Saar, James Waldrop (Software); Ted Williams (Zusätzliche Programmierung); Casino Container, Uwe Wagner (BBU Fertigung und Design); Marine Macerot (Bildschirmschoner); Jarrod Sartain, Morgan Thomas (Web Designer); Kim Nguyen (Bildschirmschonerprogrammierung)
· Besonderen Dank an: Lisa Goodman, Hans Peter Schwarz, Martin Häberle, Robert Chong
Gattung:
· Interaktive Netzwerk-Installation
Hardware:
· PC x86 Family 5 Model 4 Stepping (81 MB)
· 3 Notebooks (Pentium-prozessor, 48 MB)
· 3 LCD-Monitore, 3 Webcams
· 1 Purgatory, Flachbildschirm
verwendete Software:
· Eigenentwickelte Software (Construct Internet Design)
· Microsoft Windows NT, 3 x Microsoft Windows 95
· Java, Netscape, WebCam
Linkempfehlungen:
· Ausstellung :: netCondition
· The Difference Engine #3

© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits