: ZKM :: Werke :: Tafel
 
 

  

 
Frank Fietzek :: Tafel [1993]

*_Frank Fietzek stellt mit seinem Werk Tafel eine Skulptur aus, die mehrdimensional gesehen und erfahren werden kann. Ein kleiner Monitor hängt vor einer großen Schultafel. Beide Elemente sind als Schriftträger bekannt und stehen für verschiedene Kulturpraktiken des Lernens und Schreibens. Das Bild der Tafel ist vertraut, ruft Assoziationen und viele Erinnerungen wach. Es ist aber auch ein Symbol für das Notieren und Speichern von Informationen. Die sichtbaren Kreidespuren evozieren den Palimpsest-Charakter der Tafelfläche - Zeichen eines universalen Wissens, das wächst und in vielen Schichten immer wieder aktualisiert, notiert und überschrieben wird. Die Präsenz des Monitors verweist auf die technologischen Neuerungen und die damit verbundenen grundlegenden Änderungen im Umgang mit der Speicherung und Verwertung von Information. Sie weisen auf ein abstraktes Spiel intellektueller Reflexion. Deutlich wird an dieser Werkkonzeption, daß ein sinnstiftender Umgang mit Medien in Abhängigkeit von Bewußtseinszuständen und materiellen Konstellationen steht. ][
Abteilung:
· Institut für Bildmedien
· Medienmuseum
publiziert in:
· MultiMediale 3
· Hardware Software Artware
· Medien Kunst Geschichte
Credits:
· Konzept und Realisation: Frank Fietzek
· Die Arbeit wurde im Rahmen eines ZKM-Projektstipendiums des Siemens Kulturprogrammes realisiert.
· Produktion: ZKM | Institut für Bildmedien.
Gattung:
· Interaktive Installation
Hardware:
· Apple Macintosh Quadra
· Schultafel
· 15" Monitor mit 2 Handgriffen auf einem Schlitten
· Stahlschienen, Rollen, Gegengewichte aus Blei
· 2 Sensoren
verwendete Software:
· Macromedia Director
· Adobe Photoshop
Linkempfehlung
· Homepage Frank Fietzek: Tafel

© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits