: ZKM :: Werke :: LinX3D
 
 

  

 
Konsum Art.Server :: LinX3D [1999]

*_LinX3D inszeniert eine Spielkonsole, ähnlich denen in Spielsalons, an der der Spieler von einer Überwachungskamera aufgenommen und als ASCII Video (Zeichensatz-Video) in ein online Spiel integriert wird, während die über herkömmliche Computerterminals eingeloggten Teilnehmer im virtuellen Spielfeld von ihren ASCII login files repräsentiert werden. Der Besucher kann allein oder gemeinsam mit den Avataren der Mitspieler unterschiedliche Ebenen der 3D Zeichen-Umgebung erobern. Datenprotokolle und Überwachungsbilder aus der realen Welt sind die Grundkomponenten dieses scheinbar harmlosen Computerspiels. ][
Abteilung:
· Medienmuseum
publiziert in:
· net_condition
Credits:
· Konzept und Realisation: Margarete Jahrmann, Max Moswitzer
Gattung:
· Interaktive Netzwerkinstallation
Hardware:
· Linux PC mit Win TV-Karte
· PC mit 3D-Grafikkarte
· Joystick
· S/W-Kamera
· 2 Monitore
verwendete Software:
· Eigenproduktion
· Unreal Tournament
Linkempfehlungen:
· Homepage
· Ausstellung games. Computerspiele von KünstlerInnen :: Ehemaliges Reserveteillager auf Phoenix West, Dortmund
· Conferencia a cargo de Konsum Art Server :: Goethe-Forum, Barcelona [E]
· Ausstellung net_condtion

© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits