: ZKM :: Werke :: Flora Petrinsularis
 
 

  

Jean-Louis Boissier :: Flora Petrinsularis [1993]

*_Wie das Vorbild, Rousseaus Herbarium aus dem 18. Jahrhundert, sensibilisiert Boissiers elektronische Flora Petrinsularis mit ihren vielfältigen Darstellungen kultureller Vermittlung seine Benutzer aufs neue für die zahlreichen fetischistischen Zusammenhänge zwischen Lesen und Betrachten, Sprache und Bild, Idee und Material, Subjekt und Objekt. Und stets insistiert Boissier: "Die fetischistischen Objekte sind nur Mittler, die es der Phantasie ermöglichen, eine Präsenz zu konstruieren, die von größerer Intensität als die Wirklichkeit selbst und in Einsamkeit und Unschuld frei zugänglich ist." Die unvorhersehbaren Ergebnisse dieser digitalen - optischen und haptischen - Reise weisen dem Benutzer stets den instabilen Ort des Dazwischen zu: zwischen Jetzt und Damals, zwischen Buch und CD-Rom, zwischen Bild und Fetisch, zwischen Blicken und Starren, zwischen weiblich und männlich. Befindet sich der Betrachter buchstäblich zwischen den Textpassagen, während er mit der Hand die Seiten wendet, registriert der Computer einen 'Irrtum' und zeigt uns ein kristallhelles Bild: klares Wassers und der felsige Grund eines Sees, untermalt vom rhythmischen Geräusch des gegen das Boot klatschenden Wassers. Dieser kombinierte Text-/CD-Rom Intervall, dieser literarische Moment des Da-zwischen, inszeniert also die Urbedingung: die Träumereien ohne bestimmtes Sujet, die 'rêveries' des in seinem Boot dahintreibenden Jean-Jacques Rousseau. ][
Abteilung:
· Institut für Bildmedien
publiziert in:
· MultiMediale 3
· Hardware Software Artware
Credits:
· Konzept und Realisation: Jean-Louis Boissier
Gattung:
· Interaktive Installation
Hardware:
· Apple Macintosh Quadra 800
· 3 SyQuest Laufwerke und Platten
· 2 Monitore, 2 Lautsprecher,Videokammera
· Spezial-Trackball
· Tisch, Buch
verwendete Software:
· MediaGraber
· Adobe PhotoShop
· Macromedia Director
· SoundEdit
· MacRecorder

© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits