: ZKM :: Werke :: EVE - Extended Virtual Environment
 
 

  

ZKM | Institut für Bildmedien

Forschung & Entwicklung

Jeffrey Shaw :: EVE-Extended Virtual Environment [1993-2002]

Ein Schwerpunkt der Forschungs- und Entwicklungsarbeit des ZKM | Institut für Bildmedien ist der Bereich immersive Projektionsumgebungen für künstlerische Projekte. Von 1993 bis 2002 wurde unter Leitung von Jeffrey Shaw in diesem Kontext das Langzeitforschungsprojekt »EVE - Extended Virtual Environment« realisiert, eine Umgebung für Kuppelprojektionen, die technisch und konzeptuell neue Formen interaktiver, immersiver Visualisierung und VR-Anwendungen auslotet.

Das »Extended virtual Environment« stellt ein neuartiges Paradigma eines beweglichen Bildfensters dar: Es kann vom Betrachter interaktiv gesteuert werden und ihm ermöglicht, innerhalb der kuppelförmigen Architektur von rund 9 Meter Höhe und 12 Meter Durchmesser einen kugelförmigen Raum aus computergenerierten, dreidimensionalen Bewegtbildern und Videobildern zu erkunden.
Während die traditionellen Medien Kino und Fernsehen Zeit und Raum als ein kontemplatives Erlebnis für ein passives Publikum wiedergeben, werden in »EVE« Zeit und Raum für ein aktives Publikum zur Simulation einer unmittelbaren Erfahrung reproduziert. Der statische Bilderrahmen ist ersetzt durch den umherschweifenden Blick, der sich die eigene visuelle Erzählung in einem nach allen Seiten offenen Blickfeld zusammenstellt.

Für EVE wurden am ZKM u.a. folgende Projekte realisiert:

· Jeffrey Shaw: »The Telepresent Onlookers« [1995]
· SICS [Swedish Institute of Computer Science]: »The Web Planetarium« [1998]
· Jean Michel Bruyère: Si Poteris Narrare, Licet« [2002]
· Dennis Del Favero, Neil Brown, Jeffrey Shaw, Peter Weibel: T_Visionarium I« [2004]

^

Gattung
Interaktive Projektionsumgebung
Forschungsprojekt

^

Credits
Konzept: Jeffrey Shaw
Anwendungssoftware: Gideon May [1993], Manfred Günzl [1995], Ralph Kondziella und Detlef Schwabe [1998], Torsten Ziegler und Adolf Mathias [2000-02], Bernd Lintermann, Matthew McGinity und Keir Smith [2004]
Hardware: Ralph Gruber [1993-95]; Armin Steinke [1998]; hellblau, Ludwigsburg [2002]; Mitarbeit: Manfred Hauffen
Produktionsmanagement: Jan Gerigk [1996-2002], Assistenz: Andrea Hartinger
Dome-Herstellung: EVE-Dome silber: Strohmejer, Konstanz (1996); EVE-Dome blau: Wülfing und Hauck, Kaufungen [2002]
Produktion: ZKM | Institut für Bildmedien
in Kooperation mit dem Forschungszentrum Karlsruhe, Institut für Angewandte Informatik [1993-95]

Gefördert durch die Zukunftsoffensive III [ZO III] für innovative Projekte Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg im Rahmen des Projektes ID_Cine [2001-02].

^

Hardware

EVE-Dome blau:

Kugelförmige blaue Traglufthalle [H: 9 m/ ø 12 m]
2 Gebläse
Ein-/Ausgang [Drehtür]
[nur für Innenaufbauten]

Eve Dome silber:

Kugelförmige silberne Traglufthalle [H: 9 m hoch/ ø 12 m]
1 Gebläse
Ein-/Ausgang [Drehtür]
[für Innen- und Außenaufbauten]

Interfaces [Stand 2002] zur Kontrolle des Projektionssystems:
· Version A: Head-Tracker
· Version B: Drehsäule mit rotierbarem Hebelmechanismus mit Sensorik

Interface - Version A: Pan and Tilt-Head tracker:

Videoprojektor [Sony VPL PX 32 auf eigens angefertigtem Stativ/ H: 3 m]
Bodenplatte mit Geländer
3D-Magnetfeld-Tracking System [Flock of Birds]
Transmitter
Receiver
Funkgesteuerte Audioübertragung für Stereokopfhörer
1 Mac G4 733 für Audiosoftware
1PC [1,5 GHz; Betriebssystem Linux] für Videosoftware; synchronisiert mit Audiorechner

Interface - Version B: Drehsäule:

Videoprojektor [NEC MT 1056] auf horizontal drehbarer Säule [H: 3 m] mit Bewegungsrad
Bodenplatte mit Geländer
3D-Magnetfeld-Trackingsystem [Flock of Birds]
Transmitter
Receiver
Funkgesteuerte Audioübertragung für Stereokopfhörer
1 Mac G4 733 für Audiosoftware
1PC [1,5 GHz; Betriebssystem Linux] für Videosoftware; synchronisiert mit Audiorechner

Audiosystem: stereo
30 Infrarot gesteuerte Kopfhörer

Software
Software: eigens entwickelte Video-, Audio- und Tracking-Software

^

© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits