: ZKM :: Artikel :: storyreader
 
 

  

 
Thomas Gerwin :: KlangWeltKarte [1997]

*_Thomas Gerwin komponiert in diesem Werk gefundene Klänge durch Wiederholung, Rhythmisierung und elektroakustische Manipulationen um. Bis hin zum akustisch reinen Klang werden die Vorlagen verändert. Reizvoll ist auch hier wieder der Zwischenbereich, die Schnittstelle zwischen Klang- und Geräuschwelt.
Mit der KlangWeltKarte hat Gerwin für die Besucher des Medienmuseums, und auch für sich selbst, ein Instrument geschaffen, das es ermöglicht, die "Soundscapes" vieler Regionen und Städte der Erde abzurufen, zu kombinieren und zu einer Art Weltsinfonie zusammenzufügen - als Aufforderung "zu einem verantwortungsbewussten Umgang mit der zerbrechlichen Welt aus Schwingung und Klang". ][
Abteilung:
· Medienmuseum
Credits:
· Konzept, Komposition und Projektleitung: Thomas Gerwin
· Ausführung: Christine Weber [Grafik/Design], art&communication Hanno Gerwin [Projektmanagement], Stefan Lechner [Leitungsassistent], Blüthner Licht Werbung [Spieltische], Professional Training (FH), Mechatronic Department
Gattung:
· Interaktive Installation
Hardware:
· Apple Macintosh, MIDI-Interface
· 1 Dolby-Surround Amplifier, 3 Kasettenrekorder, 1 Sampler
· 6 Lautsprecher, 6 Kopfhörer
· 3 Spieltische
verwendete Software:
· Max Patches, E-MU Operating System
Linkempfehlungen:
· KlangWeltKarte
· Welt klingt
· Tre Media Musikverlage Karlsruhe

Photo: Konstanze Thümmel

© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits