: ZKM :: Artikel :: storyreader
 
 

  

Elena Kats-Chernin :: Clocks [1993]

*_Im Mittelpunkt des Stückes Clocks steht eine imaginäre, unaufhörlich schlagende Uhr. Ihr Schlagen bestimmt, wie die Zeit vergeht; doch nicht im Sinne der physikalisch meßbaren Zeit. Die Uhren schlagen hier im subjektiven Rhythmus: dramatisch oder distanziert und quasi mechanisch, laut und mächtig oder zart wie der Atem. Die Uhrschläge selbst sind Musik. Sie entstehen im Zusammenspiel von Ensemble und Tonband. ][
Abteilung:
· Institut für Musik und Akustik
publiziert in:
· Streiftöne
Credits:
· Realisierung des Zuspielbands: Christian Venghaus
· Auftragswerk dse ZKM-Institut für Musik und Akustik
Dauer:
· 25 Min.
Gattung:
· für Ensemble und Zuspielband
Hardware:
· Sampler , Dyaxis
Urauffuehrung:
· MultiMediale 3, 1993

© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits