: ZKM :: Artikel :: storyreader
 
 

  

 
Jill Scott :: Frontiers of Utopia [1995]

*_Jill Scott setzt sich besonders mit der Problematik umfassender Kontrolle von Körper und Geist in einer digital bestimmten Welt auseinander. Ihre Hauptmotive sind die technologisch/ökonomisch determinierte Umwelt und das Selbstbewußtsein von Frauen in der Gesellschaft. Das Instrumentarium zur Präsentation ihrer Erzählungen wird in ein neues Raum-Zeit-Kontinuum integriert, das Jill Scott selbst als "interactive cinema" bezeichnet. Das gezeigte Bildmaterial ist eine Mischung aus Archivsequenzen und gefilmten Passagen, die unterschiedlich zusammengesetzt werden können und teilweise über Fragestellungen eine Einbindung des Betrachters erlauben.
Innerhalb dieser Konstruktion wird die Schwelle zwischen realer und virtueller Szenerie durch die Dramaturgie des skulpturalen Interface betont. Orientiert am epischen Theater, werden die Betrachter ihrer Arbeiten nicht mit den Bedingungen einer virtuellen Welt alleine gelassen, sondern erproben den Wechsel zwischen dem virtuellen Raum der Geschichte und dem realen Raum der Alltagserfahrungen. ][
Abteilung:
· Medienmuseum
publiziert in:
· Medien Kunst Geschichte
Credits:
· Konzept und Realisation: Jill Scott
· Ausführung: Jens Müller (Programmierung), Martin Häberle (Interface-Konstruktion), Ralph Pfeifer (Screen Design), Kevin McTavish (Programmierungsassistent)
· Kooperation: Monitor Information System; The Australian Film Commission; ZKM Medienmuseum, Karlsruhe
Gattung:
· Interaktives Environment
Hardware:
· "Dinnertable":
· 13" Apple Monitor, Videomonitor
· (1 Macintosh Power PC 8100/100 AV,
· Laserdiskplayer, Video/Audio auf Laserdisk, Lautsprechersystem, Verstärker)
· Tisch mit eingelassenem Foto und Drucksensorik
· modifizierte Tastatur
· Tisch, Stuhl

·"4 Suitcases":
· 4 14" Touchscreens
· (4 Macintosh Power PC 8100/100 AV,
· LCD-Projektoren, 4 Laserdiskplayer, Video/Audio auf Laserdisk, Lautsprechersystem, Verstärker)
· Koffer mit skulpturalen Miniaturen aus
· Metall, modifizierte Tastaturen
· Interaktionskonsolen
verwendete Software:
· Macromedia Director
Linkempfehlung:
· Ausstellung banquete im Palau de la Virreina in Barcelona und im Centro Cultural Conde Duque in Madrid

Photo: Bernhard Kroll

© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits