: ZKM :: Artikel :: storyreader
 
 




 

Jeffrey Shaw

*_Jeffrey Shaws Werk umfasst Performance, Skulptur, Videos und zahlreiche interaktive Installationen. Bereits in den sechziger Jahren schuf Shaw partizipative Environments, die den Rezipienten zum Akteur werden ließen. Später erweiterte die Computertechnologie seine dynamischen und architektonischen Raummodelle. In seinem Werk definiert sich der Körper an der Schnittstelle von Denken und Sehen, von Text und Sprache, von virtuellem Raum und realer Erfahrung.

geb. 1944 in Melbourne, Australien, lebt und arbeitet in Sydney.
1962-64 Studium der Architektur und Kunstgeschichte, Universität von Melbourne
1965 Studium der Bildhauerei, Accademia di Belle Arti di Brera, Mailand
1966 Studium (Skulptur), St. Martin's School of Art, London
1966 Zusammenarbeit mit Sigma Projects, Amsterdam
1967 Mitbegründer der Eventstructure Reserch Group (ERG), Amsterdam
1968 Mitbegründer der Artist Placement Group (APG), London
1989 Lehrauftrag, Academie van Beeldende Kunsten, Rotterdam
1990 Lehrauftrag, Gerrit Rietveld Academie, Amsterdam
Gastprofessur, Städelschule, Institut für Neue Medien, Franfkfurt /M.
1991 - 2003 Leiter des ZKM/ Institut für Bildmedien, Karlsruhe
1995 - 2003 Professur für Medienkunst, Staatl. Hochschule für Gestaltung, Karlsruhe
2000-2002 Gastprofessor am College of Fine Arts der University of New South Wales in Sydney.
seit 2003 Gründungsdirektor des Center for Interactive Cinema Research (iCinema) an der UNSW in Sydney.][
Abteilung im ZKM
· Medienmuseum
Werke im Zusammenhang mit dem ZKM
· The Legible City
· Disappearance
· The Virtual Museum
· The Distributed Legible City
· Web of Life
Linkempfehlungen
· Hompage
· DEAF 03
· Ausstellung Future Cinema
· Ausstellung Iconoclash
· Ausstellung net_condition

© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits