: ZKM :: Artikel :: storyreader
 
 




 

Lynn Hershman

*_Lynn Hershmans Werk umfasst Performances, Fotografien, Videos und zahlreiche interaktive Installationen. In den siebziger Jahren mied sie bewusst die etablierten Kunstinstitutionen und integrierte ihre Arbeiten in ein alltägliches Umfeld. Neben der künstlerischen Arbeit betätigte sie sich unter Pseudonymen als Kunstkritikerin. Sehr früh experimentierte sie mit interaktiven Technologien und nutzte sie zur Erzählung nichtlinearer Filmgeschichten. Die meisten ihrer Arbeiten beschäftigen sich mit der Konstruktion von Identität und deren Verletzung durch andere Menschen oder technische Systeme. Sie weisen auf die Diskrepanz zwischen sensibler Innenwelt und gesellschaftlicher Rolle einer Person hin und kritisieren die Prägung durch verzerrende Klischees in den visuellen Massenmedien.
geb. 1941 in Cleveland, Ohio, USA, lebt und arbeitet in San Francisco, USA
1958-59 Studium an der Ohio University, Cleveland
1959-63 Studium (Museumsverwaltung und Kunst), Case Western Reserve University, Cleveland/ Cleveland Institute of Art (Bachelor of Science, 1962)
1964 Studium an der University of California, Los Angeles
1970-72 Studium (Kunstkritik), San Francisco State University (Bachelor of Science)

1971-73 Kunstkritikerin, Mitherausgeberin von "Artweek", USA
1973-78 Leiterin des "Floating Museum", San Francisco
1984-89 Direktorin des "Inter-Arts Center", San Francisco State University
ab 1993 Appointed Senior Professor für Elektronische und Digitale Künste, University of California, Davis ][
Abteilung im ZKM
· Medienmuseum
Werke im Zusammenhang mit dem ZKM
· Lorna
· The Difference Engine #3
Linkempfehlungen
· Homepage
· new york digital salon :: 10th Anniversary
· Website zum Cyper Punk-Film TEKNOLUST mit Tilda Swinton
· TEKNOLUST am 19.02.2003 im Z_KinoMittwoch
· Ausstellung connected cities

© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits