: ZKM :: Artikel :: storyreader
 
 

  

Kirsten Geisler

*_Kirsten Geisler entwickelt Videoskulpturen und Bildprojektionen, die mit Hilfe aufwendiger Technologien die Grenzen zwischen materieller Repräsentation und immaterieller Präsenz thematisieren. Mit Infrarotsensoren und Computeranimationen kreiert sie sich überlagernde Bildebenen und konfrontiert traditionelle Kunstmedien mit neuen Medientechnologien.

geb. 1949 in Berlin, Deutschland, lebt und arbeitet in Haarlem, Niederlande

1984-85 Studium an der Vrije Academie, Den Haag
1985-89 Studium an der Rietveld-Akademie, Amsterdam
199 Postakademische Studien, Rijksakademie, Amsterdam
seit 1992 Gründungsmitglied und Vorsitzende der Stiftung Grafisches Atelier, Institut für Grafische und Mediale Künste, Haarlem
1996-97 Gastvorlesungen, Kunsthochschule Utrecht, Abt. Neue Medien, Hilversum
1992 bis 2004 Gründungsmitglied und von 1992-2004 Vorsitzende von medi@.haarlem, Institut für mediale Künste in Haarlem/NL.
Gastvorlesungen an diversen Kunsthochschulen

Auszeichnungen und Stipendien
1996/97 Basisstipendium, Stiftung Beeldende Kunst Amsterdam
1998 Stipendium des Senats von Berlin
2002/03 Stipendium, Stiftung Beeldende Kunst Amsterdam

Abteilung im ZKM
· Institut für Bildmedien
· Medienmuseum
Werke im Zusammenhang mit dem ZKM
· Counting. Beauty 2.1
· "Who are you"?
Linkempfehlung
· www.kirstengeisler.com
· Dream of Beauty, Interaktives Environment
· Ausstellung connected cities
· Ausstellung Crossfemale

© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits