: ZKM :: Artikel :: Veranstaltungen 09 :: Quantensprünge XIX
 
 

  

Veranstaltungen 09 | 2014

Sa/So, 27./28. September 2014
QUANTENSPRÜNGE XIX

Die Internationale Ensemble Modern Akademie (IEMA) zu Gast am ZKM

Sa, 27.09., 20.00 Uhr; So, 28.09., 18.00 Uhr & 20.30 Uhr
ZKM_Kubus & ZKM_Medientheater, Eintritt: pro Tag je 9/6 €

Information in English
Programm

Bereits zum 19. Mal gastieren die StipendiatInnen der Internationale Ensemble Modern Akademie (IEMA) am ZKM | Institut für Musik und Akustik (IMA). Bei dem zwei Mal im Jahr stattfindenden Festival „Quantensprünge“ präsentieren die jungen KomponistInnen und MusikerInnen ihre aktuellen Arbeiten.

Am ersten Abend der diesmaligen „Quantensprünge“ stehen Uraufführungen und aktuelle Werke im Fokus des Programms. Hierzu zählen Kompositionen von Orestis Goumenos, Diego Ramos Rodriguez, Trevor Grahl oder Jan Kohl. Am zweiten Tag des Festivals werden kammermusikalische Arbeiten von Komponisten wie Helmut Lachenmann und Eduardo Moguillansky aufgeführt. Des Weiteren stehen szenische Werke von Enno Poppe und Hans Zender auf dem Programm.

Das Frankfurter Ensemble Modern, eines der weltbesten Ensembles für zeitgenössische Musik, bietet mit der IEMA jungen MusikerInnen und KomponistInnen die Möglichkeit, unter Anleitung von Profis wichtige Erfahrungen für ihren späteren Werdegang zu sammeln. Das IMA kommt mit dieser langjährigen Kooperation seiner Verantwortung für die Förderung und Präsentation des musikalischen Nachwuchses nach und bietet Raum für die Entstehung der Musik von morgen.

Programm

Sa, 27.09.2014
20.00 Uhr, ZKM_Kubus

Jan Kohl: Blechgebläse 3' (2012−14)
Orestis Goumenos: Elefsina (2014)
Trevor Grahl: From Curious Lands and Places (2014)
Fausto Romitelli: Domeniche Alla Periferia Dell'Impero (1997)
Valerio Sannicandro: Scripta (2003)
Diego Ramos Rodriguez: Puzzle triads − for trombone and ensemble (2014)

So, 28.09.2014
18.00 Uhr, ZKM_Kubus

Sascha Janko Dragicevic: Malerba (1997/98)
Helga Arias Parra: Clash! (2013)
Mauro Saleri: Indifferenze (2012)
Helmut Lachenmann: Trio Fluido (1966)
Eduardo Moguillansky: Límites (2005)

20.30 Uhr, ZKM_Medientheater
The Thing − ein szenisches Konzert

Enno Poppe: Brot (2007/2013)
Hans Zender: LO-SHu I − für drei bis neun Spieler (1977)

IEMA-Ensemble Mitwirkende

  • Margarita Timoshin, Flöte
  • Chiara Percivati, Klarinette, Kontrabassklarinette
  • Clemens Gottschling, Horn
  • Tom Poulsen, Trompete, Flügelhorn
  • Antonio Jimenez Marin, Posaune
  • Gilles Grimaître, Klavier
  • Galdric Subirana, Schlagzeug
  • Kyung Won Lee, Violine, Viola
  • Aki Kitajima, Violoncello
Elena Schwarz, Dirigentin

Gäste
Sofia Fuss, Saxophon (am 27.09.)

IEMA-Ensemble
in Kooperation mit dem Institut für Angewandte Theaterwissenschaften der Universität Gießen und mit Unterstützung der Hessischen Theaterakademie
im Rahmen der Quantensprünge XIX.


- Änderungen vorbehalten -

Foto: Das IEMA-Ensemble, © Barbara Fahle

^

© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits