: ZKM :: Artikel :: Ausstellungen 2014 | ArtOnYourScreen
 
 

  

Ausstellungen 2014

Ab 13. Mai 2014
ArtOnYourScreen (AOYS)

Online-Ausstellungsplattform

Information in English
Aktuell: Neo Geo City von Rafaël Rozendaal
Rafaël Rozendaal
ArtOnYourScreen − be part of it!

ArtOnYourScreen (AOYS) ist eine neuartige Online-Ausstellungsplattform des ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe. Sie definiert einen Ort für künstlerische Produktion und Vermittlung unter den Bedingungen der vernetzten Welt zu Beginn des 21. Jahrhunderts.
Das international ausgerichtete Projekt ist der Start einer aktuellen digitalen Trilogie des ZKM. Als zweiter Meilenstein erfolgt der Launch der neuen ZKM Website. Am 11. Juli wird dann der AppArtAward, ein Wettbewerb der künstlerische Apps auszeichnet, verliehen.

AOYS zielt auf zwei grundlegende Veränderungen in der Kunst und Technologie des 21. Jahrhunderts:

  1. auf die Aufhebung der Trennung zwischen den Kunstgattungen wie Malerei, Skulptur, Literatur, Musik, Tanz, Theater, Oper, Performance, Video u. a., also auch zwischen den raum-zeit-basierten Künsten,
  2. auf die Transformation des öffentlichen Raums durch das Internet, einer Technologie und damit verbundenen Ökonomie, die nicht nur die weltweite Distribution und Darstellung zeitbasierter Künste ermöglicht, sondern auch direkte Rückkopplungsprozesse zwischen Kunstwerk und Betrachter.
Mit AOYS etabliert das ZKM ein digitales Schaufenster, das einen Überblick auf das kreative Schaffen verschiedener Künstlergenerationen ermöglicht. Es werden Arbeiten produziert, die nur im Internet ihre volle Wirkung entfalten. Das Spektrum reicht von reinen Bildschirmarbeiten über performative Projekte zu generativer, typografieorientierter Literatur, von interaktiven Film und partizipativen Formaten zu aktivistischen Positionen. Hier treffen junge Softwareartists auf etablierte Künstler, die bislang offline gearbeitet haben. Für AOYS kreieren sie nun ein digitales Werk für den öffentlich-virtuellen Raum.

Das Projekt launcht regelmäßig künstlerische Positionen und ist auf Langfristigkeit angelegt. In einer einjährigen Startphase werden zunächst zwölf Arbeiten produziert und veröffentlicht, die durch eine kunstwissenschaftliche Kontextualisierung und ein Online-Vermittlungsprogramm begleitet werden.

Kurator: Dr. Matthias Kampmann
Projektleitung: Julia Jochem
Idee und Konzept: Margit Rosen
Projektmitarbeit: Annina Zwettler, Christiane Riedel
Technische Leitung: Volker Sommerfeld
Vermittlung: Carolin Clausnitzer, Janine Burger
Design/Implementierung: Elena Galitsch



Gefördert aus Mitteln des Innovationsfonds Kunst


- Änderungen vorbehalten -

^

© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits