: ZKM :: Artikel :: Veranstaltungen 03 | 2014 :: ARS ACUSTICA
 
 

  

Veranstaltungen 03 | 2014

Do, 06. März 2014
ARS ACUSTICA − 50 Jahre EMS Stockholm

Elektroakustisches Konzert mit neuen Stücken von
Lars Åkerlund, Helene Hedsund, Lise-Lotte Norelius und dem Eva Sidén & Jens Hedman Duo

ZKM_Kubus, 20.00 Uhr, Eintritt 5 € [Online Tickets]

Aufgrund einer Live-Radioübertragung beginnt das Konzert pünktlich um 20.00 Uhr. Ein Nacheinlass ist nur in der Pause möglich!

Information in English
Die MusikerInnen
www.elektronmusikstudion.se

Das ZKM | Institut für Musik und Akustik (IMA) feiert das 50. Jubiläum des Elektromusikstudion (EMS) mit Konzerten, Gastkünstleraufenthalten und einer Buchveröffentlichung. Das Konzert „ARS ACUSTICA − 50 Jahre EMS“ bildet dabei den Auftakt mit neuen Werken schwedischer KomponistInnen. Lars Åkerlund, Helene Hedsund, Lise-Lotte Norelius und das Duo Eva Sidén & Jens Hedman arbeiten im Frühjahr als StipendiatInnen in den Studios des ZKM | IMA und präsentieren im Rahmen des Konzerts ihre dort entstandenen Werke.

Seit 1964 bildet das Elektronmusikstudion (EMS) in Stockholm das Zentrum der schwedischen, elektroakustischen Musik und Sound Art. Das Ziel ist es, die künstlerische Weiterentwicklung zu fördern und elektroakustische Musik auch in andere Bereichen der Kunst zu integrieren. Das EMS ist damit sowohl national als auch international der wichtigste Repräsentant der schwedischen Szene, und unterstützt den internationalen Austausch nicht zuletzt durch Stipendien für schwedische und internationale KünstlerInnen.
Das Konzert wird vom schwedischen Radiosender „Sveriges Radio“ übertragen.

Die MusikerInnen
Lars Åkerlund
ist ein Klangkünstler und Composer/Performer der elektronischen wie elektroakustischen Musik. Klassisch ausgebildet ist er zudem in der Musik-Undergroud-Szene aktiv, gründete Bands wie P.I.T.T. (u. a. mit Zbigniew Karkowski) und Lucky People Center (u. a. mit Johan Söderberg) und war Mitglied der Mental Hackers. Er studierte klassische Gitarre am Conservatorio del Liceo, Barcelona, klassische Gitarre und elektroakustische Musik am Royal College of Music, Stockholm sowie Musikwissenschaft an der Universität Stockholm. Åkerlund arbeitet live und im Studio mit Computern, Controllern und live-elektronischem Equipment wie z. B. einem verstärkten Monochord.
Mehr Informationen unter: www.larsakerlund.com

Helene Hedsund
Der künstlerische Fokus der studierten Musikwissenschaftlerin und Klangkünstlerin liegt auf der Komposition elektroakustischer Musik. Seit 2009 konzentriert sie sich dabei auf mehrkanalige Stücke. Derzeit promoviert sie im Fach elektroakustische Komposition in Birmingham, England. Seit 1994 ist sie am EMS aktiv, arbeitet als Programmiererin und spielte Bass und Synthesizer in verschiedenen Rockbands.
Mehr Informationen unter: http://helene.hedsund.se

Lise-Lotte Norelius
Vor dem Hintergrund einer langen Geschichte als Perkussionistin in so unterschiedlichen Bereichen wie traditioneller, afrikanischer Musik, Experimentalrock und freier Improvisation gilt ihr Interesse auch der elektroakustischen Musik. Sie studierte elektroakustische Komposition am Royal College in Stockholm und entwickelte ein Set-up für Live-Elektronik und Echtzeitverarbeitung von Perkussion und anderen Klangquellen. Die Vorliebe von Lise-Lotte Norelius für rhythmische Strukturen und Vielschichtigkeit charakterisiert ihre Musik, die gleichzeitig schön, extrem und brutal sein kann. In den letzten Jahren arbeitete sie mit kleinen Motoren und baute einfache Geräuscherzeuger, die sie in Kombination mit ihrer Max/MSP-Software einsetzt. Sie ist Mitbegründerin des Do-It-Yourself-Ensembles Syntjuntan, mit dem sie Workshops und Konzerte mit textilen Instrumenten gibt.
Mehr Informationen unter: www.lise-lottenorelius.se

Sidén Hedman Duo
Eva Sidén, Komponistin und Konzertpianistin sowie Jens Hedman, der sowohl instrumentelle als auch elektroakustische Musik komponiert, bilden das 2010 gegründete Duo. Die Basis ihrer Arbeit bilden Werke für Klavier und Elektronik sowie Konzerte, die in der Regel als Surround-Klangraum mit Klavier, Elektronik, Mechanik und Szenografie aufgebaut sind und visuelle Elemente, Text, Tanz und Theater/Performance mit einbeziehen. Eva Sidén gilt als hoch geschätzte Interpretin klassischer und elektroakustischer Musik; in ihren eigenen Arbeiten kombiniert sie Instrumente, Elektronik und elektroakustische Musik. Sie studierte Klavier und Komposition an Musikkonservatorien in Paris, Prag, Brünn und Stockholm sowie Kunstwissenschaft, Ästhetik und Musikwissenschaft an der Universität Stockholm. Der Fokus bei Jens Hedmans Arbeit liegt auf den räumlichen Aspekten von Musik. In einer Vielzahl seiner Werke beschäftigt er sich mit Raum und Bewegung anhand mehrkanaliger Audiotechniken.
Mehr Informationen zu Eva Sidén: www.evasiden.se

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit EMS/Statens Musikverk, Sveriges Radio und SWR2 statt.

   

   


- Änderungen vorbehalten -

Foto: Lars Åkerlund, © Bengt Wanselius

^

© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits