: ZKM :: Artikel :: Veranstaltungen 02 | 2014 :: IMA | lab No. 22
 
 

  

Veranstaltungen 02 | 2014

Do, 06. Februar 2014
IMA | lab No. 22: Gerriet K. Sharma

Gastkünstler im Gespräch
ZKM_Kubus, 18.00 Uhr, Eintritt frei

Information in English
www.gksh.net

Bei der ersten IMA | lab-Ausgabe des Jahres 2014 stellt sich der Klangkünstler und Komponist Gerriet K. Sharma vor. Der derzeitige Gastkünstler am ZKM | Institut für Musik und Akustik setzt sich mit weiterführenden Studien zu der Raum-Klangkomposition „grafik unten“ auseinander, die er neben anderen Arbeiten unter anderem im Gespräch mit Ludger Brümmer präsentieren wird.

Gerriet K. Sharma beschäftigt sich in seiner Arbeit mit der klangkünstlerischen Komposition und Organisation von Klang. Dabei widmet er sich im Besonderen der Anordnung und Bewegung von akustischen Signalen im Raum. Für ihn ist die Zusammenführung von Klang und Raum eine Überwindung der Grenzen zwischen bildender Kunst und Musik, wobei besonders die Techniken der 3D-Klangprojektion die Möglichkeit der Raum-Klangkomposition und damit der dreidimensionalen Klangskulptur bieten. Eine Utopie einer nahezu materielosen Klangskulptur, die sich mit dem Ohr ‚körperlich’ begreifen lässt.

Sein zweites Arbeitsfeld umfasst die radiophone Klangkomposition. Hier liegt das Interesse von Gerriet K. Sharma auf der Verbindung von Text, Sprache und Klang, um über einen längeren Zeitraum eine eigene akustische Sprache in der Verbindung von Wort und Ton zu finden. Außerdem befasst er sich mit der Bild-Ton-Relation in audio-visuellen Installationen sowie bei Fernsehen, Film und Theater. Die Neuinterpretation der Effekte und Wirkungsweisen der gängigen Figuren liegen in seinem Interesse, da besonders hier mit der medialen Wahrnehmung durch Abweichung oder Überspitzung experimentiert wird oder auch Hör- und Sehgewohnheiten herausgefordert werden können.

Gerriet K. Sharma
wurde 1974 in Bonn geboren und lebt in Köln und Graz. Er studierte Rechtswissenschaften in Bonn und London (1. u. 2. Staatsexamen) mit dem Schwerpunkt Neue Medien und Kommunikation. Von 2004 bis 2006 folgte ein Postgraduiertenstudium im Fachbereich Medienkunst an der Kunsthochschule für Medien Köln (Diplom Mediale Künste). Von 2008 bis 2011 studierte er Elektroakustische Komposition und Computermusik am Institut für Elektronische Musik und Akustik der Kunstuniversität Graz (Master of Arts). Derzeit ist er Doktorand der künstlerische Doktoratsschule der Kunstuniversität Graz.

Sein Repertoire umfasst zahlreiche (Raum-)Klangkompositionen, Klang-Installationen, Performances, Hörstücke und Klanggestaltung für Film und Theater, für die er mit Stipendien und Auszeichnungen bedacht wurde. Darüber hinaus ist er als Dozent und Kurator aktiv.


- Änderungen vorbehalten -

Foto: Gerriet K. Sharma

^

© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits