: ZKM :: Artikel :: Veranstaltungen 11 | 2013 :: Tempel Tanzfestival am ZKM
 
 

  

Veranstaltungen 11 | 2013

Mi−So, 13.−17. November 2013
13. Tempel Tanzfestival zu Gast am ZKM

Eine Veranstaltung des Kulturverein Tempel e.V.
ZKM_Medientheater

Information in English
Programm am ZKM
13. Tempel Tanzfestival (06.−26.11.2013)

Zeitgenössischer Tanz auf vielfältigste Art und Weise − das bietet das Internationale Tanzfestival des Kulturvereins Tempel. Den Veranstaltern war es auch mit der 13. Ausgabe wichtig, Akzente zu setzen, außergewöhnliche Leistungen und kreative Darstellungen zu präsentieren. In Kooperation mit dem ZKM verlässt der Kulturverein seine eigenen Mauern und wird an vier Abenden zu Gast im ZKM sein: Neben der Produktion »Apparition« des international gefeierten Medienkünstlers Klaus Obermaier werden die europäisch/afrikanische Produktion »Mitumba« sowie das aktuelle Tanztheater »golddigger« des Staatstheaters Kassel unter Leitung von Johannes Wieland im ZKM_Medientheater präsentiert.

Mit »Apparition« setzte sich der Medienkünstler, Regisseur, Choreograf und Komponist Klaus Obermaier das Ziel, ein interaktives System zu kreieren, das nicht nur die Erweiterung der Performance darstellt, sondern einen potentiellen Performancepartner etabliert: Ein komplexes Rechensystem, das die reale Welt simuliert und modelliert bildet den kinetischen Raum, in welchem Schönheit und Dynamik des menschlichen Körpers auf die virtuelle Welt übertragen wird.
Avancierte, interaktive Technologien geben den DarstellerInnen einen größtmöglichen Freiraum und erschaffen den visuellen Rahmen in Echtzeit.

»golddigger« ist kein Stück vom Glück, sondern es geht vielmehr um die Geschichten drumherum. Die zentrale Fragestellung dabei: Wie funktioniert diese unsere Welt? Damit untersucht Johannes Wieland in seinem Tanztheater den Zusammenhang von Realität und Wunschvorstellung und stellt nochmals die Frage neu, ob ein gelingendes Leben möglich ist.

»Mitumba« ist das suahelische Wort für Altkleider, die aus Europa importiert wurden. Inmitten einer typisch afrikanischen Flohmarktsituation werden zeitgenössischer Tanz mit Musik und Schauspiel kombiniert, wobei das Publikum unmittelbar in das performative Setting miteinbezogen werden. Als eine Art interaktives Happening fragt das Projekt nach den Auswirkungen von Mobilität und gesellschaftlichen Transformationsprozessen auf die künstlerische Praxis. ChoreografInnen und TänzerInnen aus der ganzen Welt bilden ein Kollektiv, das einen transkulturellen Produktionsprozess anstrebt und nach neuen Darstellungsformen sucht.

Programm am ZKM
Mi/Do, 13./14. November 2013, jeweils 20.30 Uhr
Apparition
Klaus Obermaier and Ars Electronice Futurelab (AU/GB)
feat. Desirée Kongerød und Rob Tannion
VVK 20,30 / AK 22
mehr

Sa, 16. November 2013, 20.30 Uhr
Golddigger
Tanztheater des Staatstheaters Kassel, Tanzdirektor Johannes Wieland (DE)
VVK 20,30 / AK 22
mehr

So, 17. November 2013, 20 Uhr
Mitumba − Ein Happening
Stephanie Thiersch/ Mouvoir (EU/ AFR)
VVK: 8,40 / AK: 9
mehr


- Änderungen vorbehalten -

Abbildung: Klaus Obermaier: Apparition, © Klaus Obermaier

^

© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits