: ZKM :: Artikel :: Veranstaltungen 07 | 2013 :: Seminar-Präsentation der HfG
 
 

  

Veranstaltungen 07 | 2013

Mi−So, 17−21. Juli 2013
HfG: Sommerloch

Präsentation des Seminars »Arbeiten in immersiven audiovisuellen Umgebungen« bei Prof. Bernd Lintermann und Prof. Ludger Brümmer des Fachbereichs Medienkunst der HfG
ZKM_PanoramaLabor, ganztägig, Eintritt frei

Information in English

Studierende des Fachbereichs Medienkunst der HfG zeigen während des Sommerlochs Arbeiten, die im Seminar »Arbeiten in immersiven audiovisuellen Umgebungen« bei Prof. Bernd Lintermann (ZKM | Institut für Bildmedien) und Prof. Ludger Brümmer (ZKM | Institut für Musik und Akustik) entstanden sind. Die Werke wurden für die 360° Projektionsumgebung mit disrektem 8-Kanal-Audio des ZKM_Panoramalabor entwickelt.

Michael Rybakov
»Synchronie«
(314, Videoinstallation)
Sechs Menschen singen gleichzeitig ein Lied, ohne einander zu hören. Mit »Synchronie« untersucht Michael Rybakov den Kontrast zwischen der Synchronizität und der Gemeinschaft.
Mitwirkende: Julia Emmler, Manuela Popp, Jill Enders, Dragan Denda, Barbara Löndermann, Florian Merz

SOG (150, Videoinstallation)
Sog der Nächte. Sog der Jugend
Live forever or die trying.

Elke Reinhuber:
»An Experiment with Time [Homage to JLB]«
, 3
In dieser großen, raumfüllenden, scheinbar unendlichen Bibliothek finden die Augen keinen Halt. Begleitet von der Geräuschkulisse einer Kaskade tickender Uhren, die sich zum Crescendo einen Glockenschlags steigern, um den Raum für einen Moment in Stille baden zu lassen bevor die Mechanik der Zahnräder von Neuem beginnt.
Das Stücke von Elke Reinhuber dient als demütige Hommage an den argentinischen Bibliothekar Jorge Louis Borges. Die Bilder wurden im berühmten Salle Ovale der Bibliothèque Nationale Française (Richelieu) in Paris aufgenommen.

»Everything could be so much better!«, 3
Wenn die Menschen die Rettung der Erde immer auf morgen verschieben, werden sich eines Tages nur noch die Roboter fragen, wann es soweit ist...
Mit dieser Arbeit erschafft Elke Reinhuber eine Welt, in der nur Roboter existieren. Sie wiederholen pausenlos die Phrasen, die sie lernten, während sich die Menschen darüber Gedanken machten, wie unser Planet gerettet werden könnte.
Audio: Sebastian Pelz und Elke Reinhuber.


- Änderungen vorbehalten -

^

© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits