: ZKM :: Artikel :: Veranstaltungen 03 | 2013 :: Stummfilmtage
 
 

  

Veranstaltungen 03 | 2013

Do−So, 14.−17.03.2013
11. Karlsruhe Stummfilmtage
Fritz Lang − Cineast

ZKM_Medientheater und KIT Studentenhaus

Programm
Information in English

Nach den 10. Stummfilmtagen steht auch das Hauptprogramm der Edition 2013 abermals im Zeichen von Fritz Lang. Wie im letzten Jahr bietet das Filmprogramm nicht nur einen Einblick in sein Schaffen als Regisseur, sondern spürt die Einflüsse auf, die für Fritz Lang wegweisend waren und auch in welchem Maße er selbst gewirkt und Einfluss genommen hat.

Ein erster Höhepunkt wird die Eröffnung der Stummfilmtage im Lichthof der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe (HfG) sein. Daran schließt sich die Aufführung des Klassikers »Metropolis« in einer restaurierten Fassung von 2012 mit musikalischer Begleitung an. Nachdem die Schauspielerin Brigitte Helm mit diesem Film zu einem gefeierten Star wurde, besetzte sie die Hauptrolle in »Die wunderbare Lüge der Nina Petrowna« von Hanns Schwarz, der am Freitag, dem 15.02.2013 im ZKM_Medientheater gezeigt wird. Zu den Filmen aus der frühen Schaffenszeit von Fritz Lang als Regisseur gehören: »Das wandernde Bild« und »Kämpfende Herzen«, die jeweils von dem Aljoscha-Zimmermann-Ensemble musikalisch begleitet werden. Und zu Ehren des 100 Jährigen Jubiläums werden gleich zwei Folgen der Filmserie »Fantômas« von Louis Feuillade am ZKM gezeigt.

Das Filmkonzert am ZKM geht in diesem Jahr neue Wege: Das Ensemble TEMA, derzeit zu Gast an der HfG, wird den Film von Carl Theodor Dreyer, »Die Gezeichneten«, musikalisch mit der Komposition von Bernd Thewes untermalen. Behandelt werden die Judenprogrome in der zaristischen Zeit vor dem Ersten Weltkrieg; ein dramatischer Film von hoher Brisanz mit einer dichten und komplexen Musik.

Das Kinderprogramm umfasst eine Verfilmung des Märchens »Kalif Storch« von Wilhelm Hauff, die Passagen der Verwandlung wurden mit Animationen realisiert. Im Kontext der Partnerschaft mit dem Stummfilm-Festival in Anères (Frankreich), wird zum Abschluss der Stummfilmtage in Karlsruhe ein Film von Jacques Feyder ausgestrahlt: »Die neuen Herren [Les Noveaux Messieurs]« beruht auf einer Boulevard-Komödie um die Abgeordneten des Parlaments, einen Gewerkschafts-Sekretär und die Liebschaften der verschiedenen Herren.

Programm
Do, 14.03.2013
Eröffnung
19 Uhr »Metropolis«
Musik: Kammerensemble Felix Treiber
[Lichthöfe der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe (HfG)]

Fr, 15.03.2013
14 Uhr Vorträge und Mini-Kolloquium
[ZKM_Vortragssaal]

19 Uhr »Die wunderbare Lüge der Nina Petrowna«
Regie: Hanns Schwarz, Musik: Günter Buchwald

Sa, 16.03.2013
15 Uhr »Das wandernde Bild«
Musik: Aljoscha-Zimmermann-Ensemble

17 Uhr »Kämpfende Herzen«
Musik: Aljoscha-Zimmermann-Ensemble

20 Uhr Filmkonzert
Carl Theodor Dreyer: »Die Gezeichneten«
Musik: Komposition: Bernd Thewes, Ensemble TEMA

22.30 Uhr »100 Jahre...»
Louis Feuillade: »Fantômas«, Folge 1 und 2
Musik: Günter Buchwald

So, 17.03.2013
Kinderprogramm
15 Uhr »Kalif Storch« von Hans Berger
Musik: Musikschule Cornelia Brugger

17.30 Uhr »Partnerschaft Anères«
Jaques Feyder: »Die neuen Herren«
Musik: KrausFrink Percussion

Weitere Informationen: www.karlsruher-stummfilmtage.de



Abbildung: Aufnahme während den Dreharbeiten zu »Metropolis«
© Foto: Horst von Habou, Deutsche Kinemathek Berlin

- Änderungen vorbehalten -

© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits