: ZKM :: Artikel :: Ausstellungen 2014 | Kryptologikum
 
 

  

Ausstellungen 2014

12.−14. Februar 2014
Kryptologikum
Kryptographie begreifen

Eine Ausstellung des Kompetenzzentrums für angewandte Sicherheitstechnologie
auf dem ZKM_Museumsbalkon und in der ZKM_Medialounge
Im Rahmen der Anti-Prism-Party 2. Staffel am Mi, 12.02.2014

Information in English
Führung
Beitrag im ZKM Blog

»Kryptographie« ist die Wissenschaft von der Verschlüsselung von Informationen. Sie hat Kriege entschieden, Atomraketen im Kalten Krieg gesichert und in modernen Zeiten Online-Geschäfte ermöglicht. Wurde sie in den letzten Jahrzehnten und Jahrhunderten als komplizierte Geheimschrift verstanden, ist die »Kryptographie« heute eine Technik der Informationssicherheit, um geheime Daten vor unerlaubten Lesern oder ungewollter Veränderung zu schützen.

Mit der wachsenden Digitalisierung wird auch der Ruf nach einer besseren Methodik zur Verschlüsselung von Daten lauter. Durch den Einsatz von »Kryptographie« hätte ein Übergriff auf empfindliche Daten mitunter verhindert werden können. Da die Nutzung eines kryptographischen Prinzips jedoch – naturgemäß – äußerst komplizierten Algorithmen zugrunde liegt, ist für deren Einsatz weiterhin ein hohes Maß an Expertise erforderlich.

Mit der Ausstellung »Kryptologikum« will das Kompetenzzentrum für angewandte Sicherheitstechnologie (KASTEL) des Karlsruher Institut für Technologie (KIT) diese Thematik verständlich machen. In Zusammenarbeit mit dem ZKM | Karlsruhe soll den BesucherInnen spielerisch die kryptographische Methodik sichtbar, greifbar und erfahrbar gemacht werden. Mit-Mach-Stationen fordern das Publikum auf, sich auszuprobieren und zeigen anhand der Station »Der Münzwurf via Telefon« etwa, wie die »Kryptographie« scheinbar Unmögliches möglich macht. Daneben wurde eine einzigartige Sammlung zusammengetragen, die einen historischen Überblick über das Thema gibt, unter anderem wird eine »Enigma« aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs zu sehen sein. Mit der Weiterentwicklung solcher historischer Verfahren und den Möglichkeiten der modernen Kryptographie stößt die Ausstellung eine Auseinandersetzung mit der heutigen IT-Sicherheit an.

Führung durch die Ausstellung:
Mi, 12.02.2014
ab 10.00 Uhr jede Stunde bis einschl. 15.00 Uhr Führung durch die Ausstellung „Kryptologikum. Kryptographie begreifen“
ZKM_Museumsbalkon
Dauer je 45 Min., max. 30 Personen
Anmeldung bei Johanna Klotz unter Tel: 0721/ 255171-206 oder per E-Mail an info@anti-prism-party.de

11.15 Uhr sowie ab 12.00 Uhr jede Stunde bis einschl. 15 Uhr Security-Kino
ZKM_Vortragssaal
Dauer je 30 Min.

ab 11.00 Uhr jede Stunde bis einschl. 13.00 Uhr Vorträge
ZKM_Medientheater
Dauer je 45 Min.

Do, 13.02.2014
16.00 & 17.00 Uhr Führung durch die Ausstellung „Kryptologikum. Kryptographie begreifen“
je 45 Min., max. 30 Personen
Öffentliche Führung ohne Anmeldung
Fragen an Julia Hesse per E-Mail an julia.hesse@kit.edu

Fr, 14.02.2014
16.00 & 17.00 Uhr Führung durch die Ausstellung „Kryptologikum. Kryptographie begreifen“
je 45 Min., max. 30 Personen
Öffentliche Führung ohne Anmeldung
Fragen an Julia Hesse per E-Mail an julia.hesse@kit.edu

Mehr Informationen unter: www.kryptologikum.de

Eine Ausstellung des Kompetenzzentrum für angewandte Sicherheitstechnologie (KASTEL) des Karlsruher Institut für Technologie (KIT) in Zusammenarbeit mit dem ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe



- Änderungen vorbehalten -

^

© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits