: ZKM :: Artikel :: Veranstaltungen 02 | 2013 :: IMA_lounge
 
 

  

Veranstaltungen 02 | 2013

Sa, 02.02.2013
IMA_lounge :
snd (UK, raster-noton)
live
Raime (UK, Blackest Ever Black) live
Redlock & Friday Dunard (Syff) DJ-Sets

vor dem ZKM_Medientheater, 21 Uhr, Eintritt € 5 (Tickets online)

Information in English

Die erste IMA_lounge des Jahres 2013 schlägt die Brücke von experimentellen Sounds zu zeitgenössischer, elektronischer Tanzmusik.
Mit »Raime« kommt einer der mysteriösesten und angesagtesten Acts der innovativen Londoner Clubszene erstmals nach Baden-Württemberg. Raime sind für ihre bassbetonten und dunklen Sounds bekannt, die sie mit vertrackten Rhythmen und einem reduzierten Sound Design anreichern und in einer fulminanten audiovisuellen Show präsentieren.
Mit »snd«, einem Duo aus Sheffield, kommen zwei ’Veteranen’ der elektronischen Musik ebenfalls in einer Karlsruhe-Premiere ans ZKM. snd haben in den späten 1990er-Jahren den Sound der »Clicks & Cuts« entscheidend mitgeprägt, indem sie abstrakte Beats und treibende Rhythmen in einer distanzierten, quasi-wissenschaftlichen Form produzierten. Das Duo war bereits mit Größen des Genres wie Autechre auf Tour.
Unterstützung für den Abend kommt vom Karlsruher DJ-Team »Redlock & Friday Dunard«, die vor, zwischen und nach den Konzerten auflegen (Kraut, Techno, Synth) werden. Somit ist die IMA_lounge sowohl etwas für die Beine als auch für die Ohren!

snd wurde 1998 von Mark Fell und Mat Steel in Sheffield (UK) gegründet. Fell und Steel kannten sich von der Kunstschule und hatten bereits an verschiedenen Projekten zusammen gearbeitet. Nach ihrer ersten unaufdringlichen 12“ Platte namens »TPlay«, die unter ihrem eigenen, gleichnamigen Label erschien, folgten drei von der Kritik gefeierte Alben unter dem mittlerweile eingegangen Label »Mille Plateaux« – und setzten snd an die Spitze eines neuen digitalen Minimalismus. Nach ihrem dritten Album »Tender Love« (2002) zeigte sich das Duo von der Produktionstretmühle und der Ausuferung des Genres desillusioniert und widmeten sich anderen Projekten wie Soloarbeiten, Kurationen von Events, Remixes für Ryuichi Sakamoto etwa oder Sound Design für »The Designers Republic«, ebenfalls aus Sheffield. Nach fünf Jahren Aufnahmepause kehrten snd 2008 mit dem Release von »4,5,6« wieder zurück. Das auf 350 Exemplare weltweit limitierte, dreifach Vinyl-Set war praktisch über Nacht ausverkauft wurde unmittelbar zu vielen Best-of-2008-Charts hinzugefügt. Ihr viertes Album »Atavism« wurde im März 2009 unter dem Label Raster Noton veröffentlicht. Die Erfahrung einer snd-Performance kann entfremdend, einnehmend, dynamisch und gnadenlos wirken; jedes Event ist eine einzigartige Erforschung der Beziehung zwischen Performer, Publikum, Software und Kontext.

Für weitere Informationen: www.makesnd.com

Raime sind Joe Andrews und Tom Halstead, ein enigmatisches Duo aus London auf der Suche nach der Wiederherstellung von elektronischer Komposition als sowohl physikalisch als auch emotional wissbegierige Macht. Ihr Debütalbum »Quarter Turns Over A Living Line« wurde im November 2012 unter dem scharfsinnigen Londoner Label »Blackest Ever Black« veröffentlicht. Mit ihm taucht gleichzeitig eine atemberaubende neue audiovisuelle Live-Show auf. Mit über drei ausverkauften EPs und einer Reihe an ausgewählten, mächtigen Livemitschnitten sowie Gigs mit prominenten MusikerInnen wie Hype Williams und Cut Hands, haben Raime eine ganz eigene, schattenreiche Ästhetik ausgebildet. Ihre Musik enthält eine kriechende, unvermeidbare akustische Wahrheit, die sich stetig und unbarmherzig aus den Lautsprechern bewegt und dabei enorme Wellen von wunderschön verschachteltem und kunstvoll industriellem Sound mit baucherschütternden rhythmischen Kreisen verwebt.

Für weitere Informationen: www.myspace.com/raimemusic

Die Karlsruher Produzenten und DJs Redlock und Friday Dunard veranstalten regelmäßig »Kabelkraut«-Parties im Radio Oriente und »Echo Waves« im Vanguarde, beides Nachtclubs in Karlsruhe. Berauscht von James Holden, Four Tet, Caribou und anderen erschaffen sie abwechslungsreiche Sounds zwischen Flächen, Frickelei und Rave. Sie gehören dem Karlsruher Künstlerkollektiv nil an und gründeten Ende 2012 das Plattenlabel Syff.


- Änderungen vorbehalten-

Abbildung: snd
© Foto: Aoki Takamasa

^

© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits