: ZKM :: Artikel :: Veranstaltungen 12 | 2012 :: Luke Fowler & Richard Youngs
 
 

  

Veranstaltungen 12 | 2012

Fr, 14.12.2012
Luke Fowler and Richard Youngs live

Konzert
im ZKM_Medientheater, 21.15 Uhr, Tickets für Film und Konzert € 5 (Tickets online)

Information in English

Luke Fowler und Richard Youngs haben ein kollaboratives Musikprojekt gegründet, das erst kürzlich in Folge des Beitrags von Youngs zu Fowlers neuestem Film „The Poor Stockinger“ (2012) sowie dem vorangegangen Kurzfilm „Another Day In Gravity“ (2009) entstand. Das Duo zeichnet sich durch seine Hingabe zu analoger Synthese und einem analogen Aufnahmeprozess ab, bei dem sie stark auf Improvisation und konzeptuelle Strategien zurückgreifen. Fowler und Young arbeiten derzeit an einer 4-LP-Box, in der sie sowohl ihre individuellen als auch gemeinsamen musikalischen Geschichten erforschen.

Richard Youngs ist ein britischer Musiker, der sowohl solo als auch in Kollaborationen einen vielfältigen wie auch erfolgreichen Output vorweisen kann. Seit den frühen 1990er-Jahren lebt er in Glasgow. Die Liste seiner zahlreichen Veröffentlichungen beginnt mit dem Album „Advent“ von 1990. Obwohl er am häufigsten zur Gitarre greift, ist er dafür bekannt, auch eine Vielzahl an weiteren Instrumenten zu benutzen. In einer Rezension seiner CD „Festival“ von 1996 bezeichnete ihn die Zeitschrift Melody Maker als „den Großmeister der zeitgenössischen britischen Improvisation, geistigen Sohn von Eddie Prevost und Maddy Prior sanften Bearbeiter englischer „Hymn-notics“ und religiöser Beschwörungen; Protegé, Herausforderer und Radikalisierer von Folk, Blues, Rock, Minimalismus und Improvisation.“

Luke Fowler ist ein in Glasgow lebender Künstler, Filmemacher und Musiker. Er kreiert filmische Collagen, die oftmals mit der britischen Free Cinema Bewegung der 1950er-Jahre in Verbindung gebracht werden. Mit seinen Dokumentarfilmen erforschte er Personen der Gegenkultur wie den schottischen Psychiater R.D. Laing und den englischen Komponisten Cornelius Cardew. Fowler kam in die engere Wahl für den Beck’s Futures Preis 2005. Im Jahr 2008 wurde er mit dem Derek Jarman Preis ausgezeichnet. Ein Jahr später, 2009, wurde eine rückblickende Ausstellung seiner Arbeiten in der Serpentine Gallery gezeigt. Für seine Ausstellung im Inverleith House in Edinburgh schaffte er es in die engere Auswahl für den Turner Preis.



Luke Fowler
© Luke Fowler

- Änderungen vorbehalten -

^

© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits