: ZKM :: Artikel :: Veranstaltungen 11 | 2012 :: IMA | lab No.11
 
 

  

Veranstaltungen 11 | 2012

Mi, 14.11.12
IMA | lab No. 11
Benedikt Schiefer

Gastkünstler im Dialog
im ZKM_Musikbalkon, 19 Uhr, Eintritt frei

Information in English

Benedikt Schiefer, 1978 in Rosenheim geboren, studierte Komposition in München und Basel und ist als Komponist, Klangkünstler, Performer und Produzent tätig. Der in Basel und Berlin lebende Multiinstrumentalist gilt als virtuoser und authentischer Grenzgänger zwischen klassischer und zeitgenössischer Musik. Er spielt Schlagzeug in der 2004 von ihm gegründeten Afrofunkband »Castor Pollux & The Soul Department«, veröffentlicht Electro-Produktionen unter dem Pseudonym »Ben Hereth« und tritt als Laptop-Musiker auf. Neben Musiken für zahlreiche Filme, Theaterinszenierungen und Installationen entwickelte Schiefer u. a. sowohl Soundkonzept als auch -design für den Schweizer Pavillon auf der Expo 2010 in Shanghai.

Während seines Studiums wurde er u. a. im Jahre 2000 mit dem »Richard Strauss Stipendium« der Stadt München und 2004 mit dem »Prix de la Création musical« am Festival Premier Plans in Anger ausgezeichnet. Im vergangenen Jahr wurde er für den »Prix France Musique SACEM de la musique de film« nominiert und erhielt den »Giga-Hertz Förderpreis für elektronische Musik« des ZKM. Darüber hinaus gewann Benedikt Schiefer in diesem Jahr den »Preis der Deutschen Filmkritik« in der Kategorie »beste Filmmusik«.

Der Komponist Benedikt Schiefer gewährt im Gespräch mit Ludger Brümmer Einblicke in sein aktuelles Schaffen. Am ZKM arbeitete Schiefer als Giga-Hertz-Förderpreisträger 2011 an seiner Komposition »Azoth oder das große Werk«. Anhand von ausgewählten Klangbeispielen wird Schiefer seine kompositorischen Ansätze und künstlerisch-ästhetischen Fragestellungen verdeutlichen.


- Änderungen vorbehalten -

^

© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits