: ZKM :: Artikel :: Veranstaltungen 10 | 2012 :: Trevor Paglen
 
 

  

Veranstaltungen 10 | 2012

So, 28.10.2012
Trevor Paglen: The Last Pictures

Projektpräsentation mit Diskussion
im ZKM_Vortragssaal, 17 Uhr, Eintritt frei.
Der Vortrag findet auf Englisch statt.

Information in English

Seit 1963 wurden mehr als 800 Raumfahrzeuge in die geostationäre Umlaufbahn gebracht, wo sie einen von Menschen geschaffenen Ring aus Satelliten um die Erde bilden. Diese Satelliten sind dazu bestimmt, eines der am langwährendsten Artefakte der Menschheit zu werden. Sie werden noch lange durch das Weltall schweben, nachdem jede Spur menschlichen Lebens von der Erde verschwunden sein wird.

Für sein Projekt »The Last Pictures« versieht Trevor Paglen ein Raumfahrzeug mit einem Datenträger, der Bilder unseres Zeitgeschehens enthält. Paglen befragte fünf Jahre lang verschiedene WissenschaftlerInnen, KünstlerInnen, AnthropologInnen und PhilosophInnen. Zusammen mit MaterialforscherInnen des Massachusetts Institute of Technology (MIT) entwickelte Paglen ein Medium, das Milliarden von Jahren bestehen soll. Das Ergebnis ist ein ultra-archivalischer Datenträger, in welchen 100 Fotografien mikrotechnisch geätzt sind, und welcher sich im Inneren einer vergoldeten Hülle befindet. Dieser Datenträger wird auf die Tragfläche des Kommunikationssatelliten EchoStar XVI montiert, der im Herbst 2012 in den geostationären Orbit geschossen wird.
Im Gegensatz zu den von den Satelliten übertragenen Bilder, die so vergänglich sind wie die Radiowellen, auf denen sie in Lichtgeschwindigkeit übertragen werden, werden »The Last Pictures« im Weltraum bleiben und langsam die Erde umkreisen, bis diese selbst nicht mehr existiert.

Trevor Paglen (*1974) ist ein US-amerikanischer Künstler, Geograph und Autor. Er hat am Art Institute of Chicago studiert und an der University of California at Berkeley in Geografie promoviert, wo er derzeit in der Forschung tätig ist.

Weitere Informationen: http://www.paglen.com/
Projekttrailer: http://vimeo.com/45171706


- Änderungen vorbehalten -

^

© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits