: ZKM :: Artikel :: Veranstaltungen 10 | 2012 :: IMA_experiments 2
 
 

  

Veranstaltungen 10 | 2012

So, 28.10.2012
IMA_experiments 2:
Robert Hampson live
(UK, Main, editionsMego, Touch)

Elektronisches Konzert im Klangdom
im ZKM_Kubus, 20 Uhr, Eintritt 5 (Onlinetickets)

Information in English

Im zweiten Teil präsentiert die Reihe »IMA_experiments« ein akusmatisches Konzert des Briten Robert Hampson. Mitte der 1980er-Jahre gründete Hampson als Gitarrist die Psychedelic-Drone-Rock-Band »Loop«, die bis 1991 zur Speerspitze der englischen Independent-Szene um Bands wie »My Bloody Valentine« und »Spacemen 3« gehörte. Nach dem Ende von Loop spielte Hampson für kurze Zeit bei der Industrial-Band »Godflesh« und gründete bald ein neues musikalisches Projekt unter dem Namen »Main«, das sich auf gitarrenbasierte Ambient-Musik fokussierte und schließlich die Gitarrensounds bis zur Unkenntlichkeit dekonstruierte. Als Konsequenz beschäftigte sich Hampson mit digitaler Soundbearbeitung, Computermusik und schließlich auch der akusmatischen Musik. Er war mehrfach zu Gast im Studio des INA-GRM in Paris, in dem zuletzt 2011 das Stück »Répercussions« für das Akousma Festival entstand.

Robert Hampson hat somit eine ungewöhnliche Entwicklung hinter sich: von den Gitarren der Rockmusik hin zur akademischen, elektronischen Komposition. Zuletzt sind von ihm die Schallplatten »Suspended Cadences« und »Signaux« sowie die CD/DVD »Répercussions« bei Editions Mego erschienen.

Weitere Informationen:

http://www.roberthampson.com
http://editionsmego.com/artist/robert_hampson

Informationen zur neuen Konzertreihe:

Mit der Reihe »IMA_experiments« soll internationalen MusikerInnen der zeitgenössischen, elektronischen Musik ein Forum gegeben werden. Präsentiert werden sollen KünstlerInnen aus der nicht-akademischen Szene, die oft keinen Zugang zu den großen elektronischen Studios haben oder von Produktionsmöglichkeiten wie jenen am Institut für Musik und Akustik (IMA) nichts wissen. Mit diesen Konzerten holt sich das IMA wichtige Impulse von außen und verortet sich auch als Spielstätte für zeitgenössische elektronische Musik auf der Landkarte. Gleichzeitig macht es seine Aktivitäten und Möglichkeiten im Kreis der KünstlerInnen und AkteurInnen und nicht zuletzt für einen erweiterten Publikumskreis bekannter.

In Kooperation mit dem Bereich Medienkunst/Sound an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung Karlsruhe


- Änderungen vorbehalten -

^

© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits