: ZKM :: Artikel :: Ausstellung 2012 | Kraftwerk ZKM
 
 

  

Ausstellungen 2012

01. März − 30. Juni 2012

»Kraftwerk ZKM«

Eine Ausstellung des ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe in der EnBW-Repräsentanz in Berlin

Das ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie in Karlsruhe ist eine weltweit einmalige Kulturinstitution, die sich innerhalb der gut zwei Jahrzehnte ihres Bestehens einen internationalen Ruf als Kraftwerk für innovative Ausstellungen, künstlerische Produktionen und transdisziplinäre wissenschaftliche Publikationen erarbeitet hat. 1989 als ein »Museum aller Gattungen und Medien« gegründet, ist es Bürgerforum und internationaler Leuchtturm gleichermaßen und vereint Sammlung, Präsentation, Produktion, Forschung und Entwicklung unter einem Dach. Unter der Leitung von Peter Weibel setzt sich das ZKM in Theorie und Praxis mit den neuen Medien auseinander, erprobt mit Eigenentwicklungen ihr Potential, stellt mögliche Nutzungen exemplarisch vor und setzt sich kritisch mit der Gestaltung der Informationsgesellschaft auseinander.

Neben der weltweit größten Sammlung an interaktiver Medienkunst besitzt das ZKM entsprechend seiner programmatischen Ausrichtung von bedeutenden Künstlerinnen und Künstlern zahlreiche Werke der in der Gründungszeit als »Neue Medien« benannten Gattungen Video und Fotografie. Aber auch die traditionellen künstlerischen Ausdruckformen wie Malerei, Skulptur und Zeichnung von namhaften Kunstschaffenden sind in der ZKM-Sammlung zu finden.

Die Ausstellung »Kraftwerk ZKM« in der Berliner EnBW-Repräsentanz zeigt eine exemplarische Auswahl an Werken aus der Sammlung des ZKM, denen ein spezifischer Impetus an Energie, Dynamik, Kraft und Konzentration zu Eigen ist, der sie mit der Stätte ihrer Präsentation verbindet und deren wichtigstes Charakteristikum sie zugleich symbolisieren. Entsprechend der Bandbreite der innovativen Aktivitäten des ZKM sind neben Werken der bildenden Kunst auch Arbeiten des ZKM | Institut für Musik und Akustik sowie des ZKM | Institut für Bildmedien zu sehen bzw. zu hören. Eine repräsentative Auswahl an Publikationen des ZKM aus den letzten Jahren sowie eine Internetstation runden den Einblick ab und geben die Möglichkeit zur vertiefenden Beschäftigung mit den Aktivitäten des »digitalen Bauhauses« (Heinrich Klotz).

Kurator: Andreas Beitin


- Änderungen vorbehalten -

© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits