: ZKM :: Artikel :: Veranstaltungen 02 | 2012 :: ARTE Filmnacht
 
 

  

Veranstaltungen 02 | 2012

Sa, 11.02.2012
ARTE Filmnacht
Alles in (Un-)Ordnung? Neue Unübersichtlichkeiten in einer globalisierten Welt

Filmnacht von ARTE und ZAK im Rahmen der »16. Karlsruher Gespräche«
im ZKM_Medientheater, 20 Uhr, Eintritt frei

Information in English

Verrücktspielende Finanzmärkte, weltweite Bürgerproteste sowie soziale und politische Umbrüche dominieren seit langem die Schlagzeilen: Die aktuellen Erscheinungen der »Neuen Unübersichtlichkeit« in einer globalisierten Welt bestimmen unser Leben in vielfältiger Weise. Einen anschaulichen Einblick in das Thema bietet die Filmnacht der Karlsruher Gespräche, die das ZAK │ Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) mit ARTE und dem ZKM | Karlsruhe veranstaltet.

Zu Beginn des Abends stellt der jüngst produzierte Dokumentarfilm »Der Domino-Effekt Kippt der Euro?« die Frage nach der politischen Bedeutung des Euro für die Europäische Union. Der Film zeichnet die vergangenen Monate nach, in denen die EU schmerzhaft feststellen musste, dass die Finanzkrise zu einer Legitimationskrise von bislang unbekanntem Ausmaß heranwuchs. »Für eine andere Welt« widmet sich den weltweiten Bürgerunruhen und ihren jungen Aktivisten, die ihrer Unzufriedenheit über die Globalisierung und den damit verbundenen Problemen Gehör verschaffen wollen. Die Entwicklung und Legitimität zahlreicher Anti-Terror-Gesetze nach den Anschlägen des 11. Septembers 2001 untersucht der Dokumentarfilm »Freiheit oder Sicherheit Der Antiterrorkampf und seine Folgen«, wobei die Frage behandelt wird, inwiefern diese Gesetze einen Angriff auf die Grundrechte der Bevölkerung und somit eine Bedrohung für die Demokratie darstellen. Der französische Kurzfilm »Das Jahr 2008« erzählt von der Schwierigkeit, den Ursprung globaler Krisen ausfindig zu machen und veranschaulicht die Komplexität des globalisierten Systems.
Den Abend beschließen die Politaktivisten Andy Bichlbaum und Mike Bonanno, die mit Techniken einer Spaßguerilla gegen Kumpanei, Lobbyismus und Korruption kämpfen: Der Film »Die Yes Men regeln die Welt« deckt mit provokanten Parodien die negativen Folgen von Globalisierung und freiem Markt auf.

Programm

20:00 Uhr
Der Domino-Effekt Kippt der Euro?
Dokumentarfilm von Stephan Lamby und Michael Wech, ARTE / ZDF 2011

21:40 Uhr
Für eine andere Welt
Dokumentarfilm von Samuel Luret, ARTE France 2010

22:40 Uhr
Freiheit oder Sicherheit Der Antiterrorkampf und seine Folgen
Dokumentarfilm von Nils Bökamp und Marita Neher, ARTE / ZDF 2011
Das Jahr 2008
Kurzfilm von Martin Le Chevallier, ARTE France 2010

00:15 Uhr
Mitternachtsimbiss

00:45 Uhr
Die Yes Men regeln die Welt
Mockumentary von Andy Bichlbaum und Mike Bonanno, ARTE France 2009

Weitere Informationen unter: www.zak.kit.edu






- Änderungen vorbehalten-

© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits