: ZKM :: Artikel :: Konzert Henke
 
 

  

Fr 24.06.11
Robert Henke, Dust (Version 2.0), Live Laptop Music Konzert im ZKM_Medientheater, 20:00 Uhr, Eintritt 10/7



»Dust (Version 2.0)« versetzt den Zuhörer in eine komplett immersive auditive Welt, in der Zeit und Raum als ineinander verwobene Teile des gleichen Ganzen erfahrbar werden. Basis der mehrkanaligen improvisierten Live-Performance ist die Überlagerung einer großen Anzahl sehr kurzer Audioloops, die auf viele Lautsprecher verteilt werden. Durch minimale Modulation der Dauer, Tonhöhe und Länge der Loops ergeben sich immer neue mikroskopische Verschiebungen; scheinbar statische Zustände, welche sich bei näherer Betrachtung als höchst komplexe dynamische Gebilde entfalten.

Ausgangsmaterial für diese Performance sind Ausschnitte aus fieldrecordings, aus denen sich eine Ambivalenz zwischen erkennbarem Material und quasi 'absolutem' Klang ergibt. Wann verliert ein sehr kurzer Ausschnitt aus einem Gewitter seine Bedeutung? Ist ein extrem transponierter Loop einer Autohupe immer noch eine Hupe?

Robert Henke ist Professor für Sounddesign an der Universität der Künste Berlin und Mitentwickler der Musiksoftware Ableton Live. Konzerte und Installationen von Robert Henke haben unter anderem stattgefunden im Centre Pompidou in Paris, der Tate Modern Turbine Hall in London, PS-1 / Moma in New York, dem MUTEK Festival in Montreal, der Transmediale in Berlin, und der Art Gallery of New South Wales in Sydney. Seit 1995 veröffentlicht Robert Henke elektronische Musik am Rande der Clubkultur unter dem Namen 'Monolake'. Er lebt in Berlin.


- Änderungen vorbehalten -

© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits