: ZKM :: Artikel :: Veranstaltungen 05 | 2011 :: The Center for Visual Music
 
 

  

Veranstaltungen 05 | 2011

Mi 11.05.11
The Center for Visual Music Los Angeles
zu Gast im ZKM



Vortrag von Cindy Keefer, Direktorin des Center for Visual Music (CVM), anschließend Screening »Films Sacred and Profane« von Jordan Belson
im ZKM_Vortragssaal, 18 Uhr, Eintritt frei

Information in English

Cindy Keefer, Direktorin des Center for Visual Music (CVM) in Los Angeles, präsentiert und kommentiert Werke der kinetischen Kunst und des prädigitalen Films aus den Beständen ihres Instituts. Das CVM, ein Forum für visuelle Musik, experimentelle Animation und abstrakte Medien, verwahrt Filme von Oskar Fischinger, Jordan Belson, Charles Dockum, Mary Ellen Bute, Jules Engel und Harry Smith sowie Werke zeitgenössischer Künstler. Im Rahmen der von Keefer getroffenen Auswahl werden unter anderem Dockums »MobilColor Projections«, Fischingers »LumigraphFilm«, Butes »Abstronics«(ein früher Oszilloskop-Film) und ein kurzer Dokumentarstreifen derselben Künstlerin zu sehen sein. Die Direktorin wird außerdem zur Bearbeitung des Fischinger-Nachlasses durch das CVM, zu den laufenden Archivierungsprojekten und zur jüngsten Restaurierung von Fischingers Mehrfachprojektionen »Raumlichtkunst« aus den 1920er-Jahren Stellung nehmen.

Anschließend folgt ein Programm mit Filmen von Jordan Belson, »Films Sacred and Profane«, eingeführt von Cindy Keefer und organisiert in Zusammenarbeit mit dem Center for Visual Music.
Jordan Belson, in Chicago geboren und in Kalifornien aufgewachsen, studierte zuerst Malerei und wandte sich, nachdem er die abstrakten Filme von Oskar Fischinger, Norman McLaren und Hans Richter kennengelernt hatte, der Filmkunst zu. Bewusstsein, Transzendenz, Wesen des Lichts – dies sind die Themen, mit denen sich Belsons visionäre Kunst seit 1947 beschäftigt. Sein »kosmisches Kino« pulsiert mit leuchtenden Farben, Mandalas, flüssigen Formen und hypnotischen Rhythmen. Seit 1957 inszeniert Belson gemeinsam mit dem Soundkünstler Henry Jacobs die Multimedia-Events »Vortex Concerts«, bei denen Belsons visuelle Effekte zu elektronischer Musik aus aller Welt auf den Dom des Planetariums der California Academy of Sciences projiziert werden. Zu den gezeigten Filmen zählen »Caravan« (1952), »Séance« (1959) und eine neue Archivkopie von »Chakra« (1972).

Caravan 1952, 16-mm, 4 min.
Seance 1959, 16-mm, 3 min.
Allures 1961, 16-mm, 8 min. Ton: Henry Jacobs und Jordan Belson
Samadhi 1967, 16-mm, auf DigiBeta übertragen, 6 min. Ton: Jordan Belson
Chakra 1972, 16-mm, 6 min. Ton: Jordan Belson. Neue Archivkopie
Light 1973, 16-mm, 6 min. Ton: Jordan Belson
Cycles 1974, 16-mm, 10 min. Gemeinschaftsprojekt mit Stephen Beck
Music of the Spheres 1977/ Kurzversion 2002, 16-mm, auf DigiBeta übertragen, 7 min.
Musik: Iasos. Die längere Originalversion wurde 2002 von Belson überarbeitet.



Still from Allures by Jordan Belson. 16mm film, 1961, color, sound. (c) Jordan Belson, courtesy Center for Visual Music


^

- Änderungen vorbehalten -

© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits