: ZKM :: Artikel :: Schule im ZKM 08 + 09 + 10 + 11 | 2014
 
 

  

Museumskommunikation | Führungen | Workshops

:: Führungen :: Themenführungen :: Kinder und Familie ::
Workshops für Kinder und Jugendliche :: Workshops für Erwachsene :: Kindergarten im ZKM :: Schule im ZKM :: Lehrerfortbildungen ::
ZKMP3-Führungen


Schule im ZKM

Unterrichtsführungen
Führung 1 Stunde, Kosten 40 Euro + 1 Euro Eintritt/Person.
Führung 1,5 Stunden, Kosten 60 Euro + 1 Euro Eintritt/Person.
Bei Besitz der Schuljahreskarte entfällt der Eintritt.
Max. 20 Personen pro Gruppe!

Information und Anmeldung
Mo – Fr 9 – 13 Uhr, Di 14 – 16 Uhr
Tel. (0721) 8100-1990, Fax -1999
fuehrungen@zkm.de
Bitte melden Sie die Führung bis spätestens 7 Tage vor dem Termin an.

Schuljahreskarte nur 160 Euro!
Bestellung (0721) 8100-1990, oder über das hier zugängliche Formular.
Ab Kaufdatum können alle Klassen und LehrerInnen einer Schule ein Jahr lang die ZKM-Ausstellungen beliebig oft besuchen, ohne Eintritt zu zahlen. Die Jahreskarte gilt auch für LehrerInnen, die alleine oder in Gruppen ihren Unterricht im ZKM vorbereiten möchten. Bei Lehrerausflügen / pädagogischen Tagen findet die Schuljahreskarte keine Anwendung. Die Schuljahreskarte rechnet sich bereits, wenn vier Schulklassen einer Schule in einem Jahr das ZKM besuchen.
Bei Besitz der Schuljahreskarte wird nur die Führungs- und Workshopgebühr erhoben, der Museumseintritt entfällt.

Aktionsführungen

Bei einer Aktionsführung können die Teilnehmenden selbst kreativ werden dadurch eine andere Perspektive auf die Kunstwerke gewinnen. Das Spektrum der Medien und Materialien, die hierbei zum Einsatz kommen können, reicht von iPad und Fotokamera über Kreide, Knete, Tonpapier bis hin zu szenischen Aktionen. Spielerisch wird so ein individueller Zugang zu den Werken ermöglicht. Die Aktionsführungen variieren je nach Ausstellung und finden direkt vor den Kunstwerken statt.

Dauer 1,5 Stunden, bis 15 Personen
Kosten 60 Euro + 1 Euro Eintritt pro Person
Dauer 2 Stunden, bis 15 Personen
Kosten 80 Euro + 1 Euro Eintritt pro Person

Bei Besitz der Schuljahreskarte entfällt der Eintritt.

Workshops für alle Schularten und Klassen
Information und Anmeldung
Mo – Fr 9 – 13 Uhr, Di 14 – 16 Uhr
Tel. (0721) 8100-1330, Fax -1339
workshops@zkm.de
Bitte melden Sie dem Workshop bis spätestens 7 Tage vor dem Termin an.

Angeregt durch einen gemeinsamen Ausstellungsbesuch setzen die SchülerInnen ihre gewonnenen Eindrücke im Museumsatelier mit diversen künstlerischen Medien um. Schulgruppen werden entsprechend der Klassenstufe sowie der Schulart angeleitet. Die Themen der jeweiligen Workshops richten sich nach den aktuellen ZKM-Ausstellungen und lehnen sich thematisch diversen ausgewählten Inhalten der Schulpläne an. Nach Absprache können individuelle Schwerpunkte gesetzt werden.
Neben den nachfolgend beschriebenen Themen bieten wir auf Anfrage für Schulklassen auch Workshops zur Camera Obscura, Zeichnung, Malerei oder Collage an.

Themen:

Künstlerische Visualisierung der sozialen Netzwerke
Die sozialen Netzwerke im Internet, wie Facebook, LinkedIn oder Tumblr sind ein wichtiger Bestandteil unseres gesellschaftlichen Lebens geworden. Wir finden Freunde, wir kommunizieren, vernetzen uns global und stellen uns in ihnen so dar, wie wir uns sehen oder gesehen werden möchten. Die Internet-Profile sind unsere Image-Träger geworden. Dieser Workshop setzt sich mit dem Phänomen „soziale Netzwerke im Internet“ auseinander und versucht mit ästhetischen Mitteln die Vernetzung und die Auseinandersetzung der SchülerInnen mit dem Thema sichtbar zu machen. Die Visualisierung wird in Form von selbsthergestellten Animationen und experimentellen Projektionen durchgeführt.
Dauer 3 Stunden, bis 15/30 Personen
Kosten 135/270 Euro + 1 Euro Eintritt/Person

Trickfilm
Bei einem Trickfilm werden die Bewegungsabläufe von ausgeschnittenen/gezeichneten Bildern bzw. Bilder-Collagen, nicht in Echtzeit gefilmt – wie bei einem Spielfilm – sondern Bild für Bild festgehalten. Dabei sind die Technik und Ausdrucksmöglichkeiten im Animationsfilm für unseren Kurs ausschlaggebend. Wir möchten mit wenig technischen Aufwand poetisch-ästhetische Bilder erzeugen, die sich zu einem künstlerischen Trickfilm zusammenfügen.
Dauer 3 Stunden, bis 15/30 Personen
Kosten 135/270 Euro + 1 Euro Eintritt/Person

Fokussierte Kunst
Ausgestattet mit digitalen Fotokameras nähern wir uns den Medien- und Kunst-Exponaten in einer ZKM-Ausstellung. Wir perspektivieren, fokussieren und rahmen den Blick, um das für uns Wesentliche zu erfassen. Die entstandenen Aufnahmen sind Ausgangspunkt für die gemeinsame Diskussion über die ausgestellten Arbeiten, Fragen der Wahrnehmung und Möglichkeiten der Interpretation. Alle ZKM Ausstellungen sind für dieses Format geeignet.
Dauer 4 Stunden, bis 15/30 Personen
Kosten 180/360 Euro + 1 Euro Eintritt/Person

Denk_Neu
Ab Klassenstufe 8
Die KünstlerInnen suchen sich im kreativen Prozess des Kunstschaffens sehr unterschiedliche Vorgehensweisen aus: Abstraktion, Fiktion, Humor, Intervention u.v.m.. In diesem Workshop können diese Strategien entdeckt, bewertet und selbst erprobt werden. Die TeilnehmerInnen integrieren sie in eigene Denk- und Handlungsweise und nehmen sie mit in die Schule und nach Hause. Die SchülerInnen haben die Möglichkeit in 4 Terminen künstlerische Strategien zu erforschen und eigene Ideen mit verschiedenen künstlerischen und technischen Ausdrucksmitteln umzusetzen. Dabei entstehen z.B. kurze Videoarbeiten, Fotografien, Texte.
4 Termine à 4 Stunden, max. 30 Personen
Kosten insgesamt 720 Euro (inkl. Museumseintritt)

DOs & DON'Ts
Manchmal ist es wirklich verwirrend: Was ist im Museum erlaubt und was nicht? Mithilfe von Fotokameras dokumentieren wir den „ordentlichen“-, mithilfe einer Software zur Bildbearbeitung simulieren wir den „unordentlichen“-Umgang mit Museumsobjekten. Die so entstandenen Ergebnisse werden über QR-Codes als DOs & DON'Ts anderen Besuchern des Museums zugänglich gemacht. Ein anarchischer Spaß für die ganze Klasse!
Dauer 3 Stunden, bis 15/30 Personen
Kosten 135/270 Euro + 1 Euro Eintritt/Person



Schulklassenangebote im Museum für Neue Kunst

Workshops in der Ausstellung „Beuys Brock Vostell - Frühe Positionen der Performativität“
24.05.-09.11.2014

„Anders schauen - Décollage als künstlerische Strategie“
Ab Klassenstufe 6
Die Décollage, das Arbeiten mit zerrissenen Plakaten als künstlerisches Material, nutzte in den 1960er Jahren u.a. Künstler wie Wolf Vostell. Wir verwenden ZKM Plakate, Zeitungen oder auch eigene Fotos und zerreißen diese planvoll nach Herzenslust, um sie daraufhin neu zu collagieren.

Dauer 2 Stunden, bis 15/30 Personen

Kosten 90/180 Euro + 1 Euro Eintritt/Person

„Gebäudealphabet - Décollage im ZKM“
Ab Klassenstufe 8
Ausgerüstet mit Digitalkameras begeben wir uns auf eine Entdeckungstour quer durch und rund um das ZKM und dokumentieren interessante Schriften und Wörter. Aus den gefundenen Textfragmenten schneiden wir später digital einzelne Wörter aus, um sie mit Hilfe der Methode des kreativen Schreibens zu einem Gedicht zusammenzufügen.

Dauer 3 Stunden, bis 15/30 Personen

Kosten 135/270 Euro + 1 Euro Eintritt/Person

„Fluxmusik“
Ab Klassenstufe 4/6
Ausgehend von den Fluxus Aufführungen der 1960er Jahre, in denen unterschiedlichste Materialien und Alltagsgegenstände zur Erzeugung von Klang genutzt wurden, erproben die SchülerInnen selbst verschiedene Gegenstände auf Ihre Klangfähigkeiten und entwickeln daraus kurze Performances oder digitale Klangcollagen – kurz Fluxmusik-Stücke.

Dauer für analogen Workshop (ab Klasse 4) 2 Stunden, 15/30 Personen

Dauer für digitalen Workshop (ab Klasse 6) 3 Stunden, 15/30 Personen
Kosten für 2 Stunden 90/180 Euro + 1 Euro/Person
Kosten für 3 Stunden Kosten 135/270 Euro + 1 Euro Eintritt/Person

„one Minute actions“
Ab Klassenstufe 10
Krieg, Schuld und die Utopie einer demokratischen Gesellschaft waren Themen der Nachkriegskünstler Beuys, Brock und Vostell. In dieser Auseinandersetzung verwendeten sie ganz bestimmte künstlerische Strategien, welche auch in die Zivilgesellschaft hinein wirken sollten. Was das alles mit uns und der heutigen Zeit zu tun hat, wird in diesem Workshop gemeinsam analysiert und diskutiert.
Im Anschluss daran entwickeln die SchülerInnen zu persönlich wichtigen Themen und künstlerischen Strategien eigene »one-minute« Videos oder »one-minute» Aktionen.

Dauer 2-3 Stunden, bis 15/30 Personen
Kosten für 2 Stunden 90/180 Euro + 1 Euro Eintritt/Person
Kosten für 3 Stunden Kosten 135/270 Euro + 1 Euro Eintritt/Person


Schulklassenangebote im Medienmuseum

Workshop oder Aktionsführung

„Kunst-Haul*: Vom Sammeln und Jagen“
(*Haul: engl. Beutezug. In Anlehnung an gängige YouTube-Praktiken und -formate wie „Fashion-Hauls”)
Ab Klassenstufe 7
Deins oder meins? Wertvoll oder unbeliebt? Dieses oder jenes Werk? Oder doch beide? - Im "Kunst-Haul" werden die BesucherInnen zu Jägern und Sammler, müssen entscheiden, bewerten und verhökern.

Ganz wie es die großen Kunstsammler tun, sollen die Funde dokumentiert, recherchiert und im gängigen Youtube-Format der "Hauls" aufbereitet werden, um sie anschließend in einer "Auktion" anzubieten.

Workshop
Dauer 3 Stunden, bis 15/30 Personen
Kosten 135/270 Euro + 1 Euro Eintritt/Person

Aktionsführung
Dauer 2 Stunden, bis 15 Personen
Kosten 80 Euro + 1 Euro Eintritt/Person

© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits