: ZKM :: Artikel :: Veranstaltungen 02 | 2011 :: Blech surround 12.1
 
 

  

Veranstaltungen 02 | 2011

So 06.02.11
Blech surround 12.1



Konzerte im ZKM_Foyer und ZKM_Kubus, 20 Uhr,
Eintritt € 10/7 zzgl. Gebühren (Ticketkauf online)

Information in English

Im Titel des ersten Konzerts von bach, blech & blues im ZKM_Foyer verbirgt sich nicht nur der Hinweis auf die 12 blechblasenden MusikerInnen und ihren australischen Starsolisten Adrian Mears: »Surround« – das bedeutet, das Foyer des ZKM klanglich und akustisch, aber auch physisch zu erfassen und mit unter diesem Aspekt komponierten Werken aus verschiedenen Epochen zu füllen. Bei der Aufführung antiphonischer Werke der Renaissance im Wechselgesang, zu denen die Komponisten durch die venezianische Dombauweise mit seiner Architektur inspiriert wurden, ließ man die Chöre, aufgestellt an verschiedenen Plätzen, miteinander in Beziehung treten. Zu Werken dieser Epoche treten aktuelle Kompositionen von Hans Werner Henze und Florian Ross, die ebenfalls mit der räumlichen Disposition spielen.

Im zweiten Teil des Konzerts dann, im ZKM_Kubus, sorgt die kompakte Aufstellung in der klassischen Big Band Besetzung für kompakte Akustik und exzellente Ensembleklänge. Als Solist trifft bach, blech & bluesauf den berühmten australischen Jazzposaunisten Adrian Mears mit a capella BigBandJazz à la bbb. Dieser Jazz bezieht seine Ursprünge aber immer auch aus den Wurzeln des ersten Programmteils, indem er sich unter anderem auf Werke der Renaissance bezieht. Der Posaunist Adrian Mears, in Australien geboren, lebt seit Anfang der 90er Jahre in Europa und hat sich schnell als eine der führenden Stimmen auf der Posaune etabliert.

Programm

Florian Ross (*1972) »Surround 1« (UA, Auftrag des Ensembles)
Jean Hasse (*1958) »Tower Piece«
Giovanni Gabrieli (1557–1612) »Sonata 13 à 12«
Claudio Monteverdi (1567–1643) »Lauda Jerusalem«
Antonio Bertali (1605-1669) »Sonata 9 per due chori«

Hans Werner Henze (*1926): »Sonata per otto ottoni«
in Verbindung mit
Tomaso Antonio Vítali (1663-1745): »Sonata da chiesa«
(arrangiert von Desiree Wolff)
Giovanni Gabrieli (1557–1612): »Sonata Octavi Toni«

Florian Ross (*1972) »Surround 2« (UA, Auftrag des Ensembles)
Florian Ross (*1972) »Object trouvé«
Curt Berg (*1962) »Blue moon«
Adrian Mears (*1969) »Intuition of sacred hearts«
Frank Reinshagen (*1961) Jazz (UA, Auftrag des Ensembles)
Jörg-Achim Keller (*1966): »CTD«

bach blech & blues
Trompete Laura Vukobratovic, Rudolf Mahni, Daniel Grieshammer, Till Weser, Volker Siepelt / Posaune Angelika Frei, Hubert Mayer, Stefan Schmitz, Heinrich Gölzenleuchter / Horn Hubert Pilstl, Frank Bechtel / Tuba Hellmut Karg / Solist Jazzposaune Adrian Mears

Weitere Informationen unter: www.bachblechblues.de



Das Ensemble bach blech & blues ©, Foto: Torsten Leukert

^

- Änderungen vorbehalten -

© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits