: ZKM :: Artikel :: Projekte | Ambiant Creativity
 
 

  

Workshop »digital composition«

Information in English

Die Institutionen ACROE – Association pour la Création et la Recherche sur les Outils d’Expression, ZKM | Institut für Musik und Akustik und die Ionian University Korfu zielen mit dem von der Europäischen Kommission geförderten Projekt Ambiant Creativity auf eine europäische, interdisziplinäre Vernetzung und die Entwicklung einer Orientierung gebenden Lehrmethode in digitaler Komposition ab.

Drei durch eine Jury ausgewählte Nachwuchskomponisten – Damian Marhulets, Jérôme Bertholon, Omer Chatziserif – entwickeln innerhalb von zwei Jahren mit Unterstützung aller Institutionen neue audiovisuelle, digital geprägte Ausdrucksformen und zeitgebundene Kompositionen. Hier wird exemplarisch die durch die Verfügbarkeit im Netz hervorgerufene digitale Beliebigkeit durch einen bewussten Einsatz etablierter Mittel ersetzt.

Im internationalen Workshop »digital composition« sowie in Konzerten, Vorträgen, Diskussionen unter dem Vorzeichen »digital creativity and contemporary music« treten Nachwuchskomponisten mit erfahrenen Komponisten in einen unmittelbaren Dialog. Die eingeladenen Künstler Sebastian Berweck (Pianist) und Johannes Kreidler (Komponist, Aktionskünstler), die in der künstlerischen Praxis mit unterschiedlichsten, experimentellen Ausdrucksformen arbeiten, werden auch an den Diskussionen teilnehmen. Im Mittelpunkt stehen die Verortung digitaler Kompositionstechniken und ihre Nachhaltigkeit sowie die Frage nach einer »digitalen Avantgarde« oder vielmehr: Wenn es sie gibt, wo befindet sie sich heute?

Ausschreibung

14.03.-18.03.2011, jeweils 10-18 Uhr

Mit avancierten Kompositionsverfahren und -methoden wie Raumkomposition, algorithmischer Komposition und physical modeling entstehen in intensiver Zusammenarbeit computergestützte Arbeiten, die mit dem ZKM_Klangdom der Öffentlichkeit präsentiert werden. Der Workshop »digital composition« richtet sich vorrangig an StudentInnen der Musikinformatik und Komposition. Anmeldung mit Angabe des bevorzugten Schwerpunkts (physical modeling, Raumkomposition, algorithmische Komposition) bis zum 28.02.2011 an haeckerzkm.de

Teilnehmergebühr: 75 Euro (Verpflegung 1x täglich inbegriffen)

Leitung: Ludger Brümmer, Claude Cadoz, Iannis Zannos Projektkoordination: Julia Haecker

Programm
Vorträge Eintritt frei, Konzerte Eintritt 10/7 Euro
Ambiant Creativity :: digital creativity and contemporary music
Konzerte, Vorträge, Diskussionen

Do 17.03.2011
18:00 Vortrag Sebastian Berweck zum Thema: Zwischen allen Stühlen. Der Interpret im digitalen Zeitalter (in englischer Sprache)
18:45 ima | lab: Werkstattgespräch mit drei internationalen Stipendiaten von »Ambiant Creativity« und Sebastian Berweck (in englischer Sprache)
20:00 Konzert mit Sebastian Berweck (Pianist) mit Werken von Enno Poppe, Terry Riley, Johannes Kreidler (UA), Orm Finnendahl

Fr 18.03.2011
18:00 Vortrag Johannes Kreidler zum Thema: Neue Technologie und was für Musik durch sie entsteht (in englischer Sprache)
18:45 Round Table mit Thomas A. Troge, Johannes Kreidler, Ludger Brümmer, Claude Cadoz, Iannis Zannos u.a. (in englischer Sprache)
20:00 Konzert mit Werken von Claude Cadoz, Iannis Zannos, Ludger Brümmer, Damian Marhulets, Jérôme Bertholon, Omer Chatziserif
22:00 Nachtkonzert mit audiovisuellen Werken von Bernard Parmegiani, Elena Kats-Chernin, Robert Darroll, Ludger Brümmer und DJ-Sets von dj deepthought auf dem ZKM_Museumsbalkon

Mo 14.03.-Fr 18.03.2011, jeweils 10.00-18.00 Uhr
Ambiant Creativity :: Workshop »digital composition«




Projektleitung ACROE, Projektpartner: ZKM, Ionian University

© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits