: ZKM :: Artikel :: Veranstaltungen 06 | 2010:: Die Wirklichkeit und ihr Anderes
 
 

  

Veranstaltungen 06 | 2010

Begleitprogramm zur Ausstellung
Symmetrische Kunst aus Ungarn


Information in English


Mi 02.06.2010

Symmetry Studies in the Arts and Sciences in Hungary
Vortrag von Prof. Dr. György Darvas
in englischer Sprache, im ZKM_Vortragssaal,
19 Uhr, Eintritt frei

Der ungarische Physiker und Philosoph György Darvas spricht über ungarische KünstlerInnen und WissenschaftlerInnen, die sich in ihren Arbeiten mit »Symmetrie« auseinandersetzen. Dabei geht er insbesondere auf Kunstwerke ein, die in der Ausstellung »Symmetrische Kunst aus Ungarn« zu sehen sind. Des Weiteren stellt er »SYMMETRION« vor, eine Institution, die sich der Symmetrie-
forschung in Kunst und Wissenschaft, Philosophie und Physik widmet. Prof. Dr. György Darvas lehrt an der Eötvös Loránd University Budapest (Institut für Geschichte und Philosophie der Wissenschaften) und ist einer der Gründer sowie Direktor von »SYMMETRION«, Budapest.
Weitere Informationen zu SYMMETRION: www.symmetry.hu


Do 10.06.2010
Die Wirklichkeit und ihr Anderes – Diamantgitterbilder versus Theodor W. Adornos Ästhetische Theorie

Vortrag von Lothar Rumold und Prof. Dr. Hermann J. Roth
im ZKM_Vortragssaal, 19 Uhr, Eintritt frei

Theodor W. Adorno begreift die Kunst als der empirischen Wirklichkeit entgegenstehend. In die Bilder von Hermann J. Roth (em. Ordinarius für Pharmazeutisch-Medizinische Chemie der Eberhard-Karls-
Universität Tübingen) ist nachweislich ein hohes Maß an naturwissenschaftlicher Empirie eingeflossen. Ein Widerspruch? Dem Vortrag von Lothar Rumold (Holzbildhauer, Philologe und Philosoph) werden Ausführungen von Hermann J. Roth zum »chemischen Gehalt« seiner Diamantgitterbilder gegenübergestellt.



Abbildung: (c) Prof. Dr. Hermann J. Roth

^

© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits