: ZKM :: Artikel :: Planspiel Energie
 
 

  

Wissenschaftsjahr 2010 – Die Zukunft der Energie

Planspiel Energie

Ein Kooperationsprojekt des ZKM | Institut für Medien, Bildung und Wirtschaft mit der HfG | Hochschule für Gestaltung Karlsruhe

www.staedte-im-wissenschaftsjahr.de

Schafft ihr die Energiestadt der Zukunft? Unter diesem Motto wird im Wissenschaftsjahr 2010 – Die Zukunft der Energie in Kooperation mit dem Deutschen Städtetag ein bundesweites Planspiel ausgerufen. Eine nachhaltige und verantwortungsvolle Energieversorgung mit erneuerbaren Energien ist eine Aufgabe, die alle BürgerInnen und Institutionen einer Stadt herausfordert.

Im Großen und Kleinen wird geplant, wie man Energie sparen und erneuerbare Energiequellen nutzen kann. Wenn ein Schuldach mit Solarzellen ausgestattet werden soll oder ein Stadtteil auf „grüne Energien“ umsteigen will – wer die Energiestadt der Zukunft schaffen möchte, muss zum Energieforscher werden.

Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Planspiel Energie kann bis Oktober 2010 und unter der Federführung von einer Stadt bzw. städtischen Einrichtung, einer Schule oder Forschungseinrichtung realisiert werden.

Jedes teilnehmende Team stellt sich seine eigene Energie-Aufgabe, je nach den Gegebenheiten vor Ort. Alle Planspiele sollen der gleichen Grundidee folgen:

Schaffen wir die Energiestadt der Zukunft? Die Energiezukunft von X bis zum Jahr Y.

Beispiele:
Könnte unsere Schule sich selbst versorgen? Die Energiezukunft unserer Schule mit Solarzellen bis 2020.

Oder:
Gibt es einen grünen Stadtteil? Die Energiezukunft unseres Stadtteils mit erneuerbaren Energien bis 2030.

Oder:
Gibt es einen Öko-Schulbus? Die Energiezukunft unseres Nahverkehrs mit nachhaltigen Energiequellen bis 2025.

Für die gewählte Energie-Aufgabe soll im Verlauf des Spiels ein Plan entwickelt werden: Wie und unter welchen Voraussetzungen wäre eine veränderte Energieversorgung möglich bzw. warum wäre sie nicht möglich?

Um die Aufgabe lösen zu können, sollen Energie-ExpertInnen zu Rate gezogen werden, beispielsweise aus dem städtischen Bereich (Stadtwerke, Umweltamt, Energiebeauftragte), aus Unternehmen oder aus Forschungseinrichtungen.

Also, schafft ihr die Energiestadt der Zukunft?

Bewerbungen können bis zum 30. April 2010 an das Projektbüro Städte im Wissenschaftsjahr 2010 eingereicht werden, alle Informationen rund um das Planspiel Energie und das Bewerbungsverfahren findet man unter www.staedte-im-wissenschaftsjahr.de.



© 2017 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits