: ZKM :: Artikel :: Museum fuer Neue Kunst | Sammlung Boros
 
 

  

switch to English

ZKM | Museum für Neue Kunst

Sammlung Boros


Christian Boros konzentriert sich auf das Sammeln von Kunst aus seiner eigenen Generation. Seine Sammlung beinhaltet wichtige Positionen zeitgenössischer Kunst aus Deutschland und England von den 1990er-Jahren bis in die Gegenwart. Lifestyle, Pop-Generation und künstlerisches Crossover sind Stichworte dieser Zeit.

Die seit den 1990er-Jahren wichtigen malerischen Positionen von Künstlern wie Franz Ackermann, Michel Majerus und Elizabeth Peyton sowie auch die jüngere Generation von Künstlern wie Wilhelm Sasnal und Sergej Jensen sind mit umfangreichen Werkblöcken vertreten. Auch bedeutende Werke von Olafur Eliasson, der sich mit der Untersuchung und der Rekonstruktion von Naturphänomenen im Kunstkontext beschäftigt, ist Teil der Sammlung. Zahlreiche Fotografien von Wolfgang Tillmans aus einem Entstehungszeitraum von mehr als dreizehn Jahren geben einen repräsentativen Einblick in sein Werk. Einem Crossover von Design und Kunst mit Werken von Tobias Rehberger, Daniel Pflumm und Stefan Kern wird ebenfalls ein großer Platz in der Sammlung eingeräumt. Umfangreich vertreten sind überdies englische Künstlerinnen und Künstler wie Tracey Emin, Damien Hirst, Sarah Lucas, Martin Boyce, Jim Lambie und Paul Morrison.

Seit 2008 sind Werke der Sammlung Boros in Berlin im sammlungseigenen Bunker zu sehen.

· www.sammlung-boros.de

weitere Links:
· FASTER! BIGGER! BETTER!
  Signetwerke der Sammlungen
  24.09.2006 - 07.01.2007
  ZKM | Museum für Neue Kunst
· Werke aus der Sammlung Boros
  07. Februar - 09. Mai 2004
  ZKM | Museum für Neue Kunst
· Interview mit Christian Boros
  Februar 2004

^

© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits