: ZKM :: Artikel :: Ausschreibungstext next_generation 3.0
 
 

  

next_generation 3.0 | Programm | Studios | Tag der Musik | Symposiumsbericht 2007 | Ausschreibungstext | IMA_Home


Liebe Professoren und Mitarbeiter der elektronischen Studios,

ich möchte kurz den Stand der Planung für next_generation 3.0 erläutern:
Der Termin für das diesjährige Symposium bzw. Festival ist der 10-14. Juni. Wir haben kräftig gearbeitet, um die Situation des Symposiums und der Teilnehmer auch finanziell angenehmer zu gestalten, doch leider ist unser Antrag auf Förderung seitens der Bundeskulturstiftung negativ beschieden worden. Deswegen wird das diesjährige Festival unter ähnlichen Bedingungen durchgeführt werden, wie next_generation 2007. In diesem Zusammenhang darf ich noch auf die Publikation der Vorträge von 2007 im Netz hinweisen, die dort als PDF vorliegt:
http://on1.zkm.de/zkm/stories/storyReader$5820

Im Vorfeld hatten wir ja schon einige Terminabsprachen und Koordinationsversuche. Nun würde ich gerne die definitive Liste der Teilnehmer und die Reihenfolge der Konzerte festlegen. In den nächsten Tagen wird das mediagramm gedruckt. Falls Sie möchten, dass ihr Studio dort schon als Teilnehmer Erwähnung findet, wäre ich für ein Feedback in den nächsten Tagen dankbar.

Der genaue Konzertplan lässt sich sicherlich nicht endgültig festlegen. Daher würde ich mich über einen Vorschlag von Ihrer Seite bezüglich Ihres bevorzugten Datums freuen. Es sind pro Studio ca. 45 Minuten angesetzt. ggf. kann diese Zeit aber kürzer ausfallen, falls die Konzert-Slots nicht dafür ausreichen. Wir werden die an den jeweiligen Aufführung teilnehmenden Studenten mit 100 Euro Unkostenzuschuss für Übernachtungs- und Reisekosten honorieren. Weiterhin möchte ich Sie bitten, mir für jedes Studio einen Ansprechpartner für die Koordination zu nennen. Die Koordination im ZKM übernimmt Tom Zielen (zielen@zkm.de). Wenden Sie sich bitte mit Fragen und Vorschlägen an ihn.
Für die Übernachtung werden wir eine Liste mit Hotels, Jugendherberge etc. zur Verfügung stellen.
Als Konzertraum werden wieder der Kubus und das Medientheater zur Verfügung stehen. Auch dieses mal wird es ein Symposium mit Vorträgen über die Studios geben.

Wir werden circa 8 Konzerte sowie die Symposiumsbeiträge durchführen und sind schon sehr gespannt auf die Arbeiten der Studenten. Wie schon vorher angekündigt, kann sämtliche bei uns zur Verfügung stehende Technologie Verwendung finden. Dazu gehört der Klangdom mit der Steuerung über Zirkonium. Aber auch Zirkonium Licht. Hier besteht die Möglichkeit, die auf den Lautsprechern montierten LEDs über Max anzusteuern und entweder parallel zur Amplitude der Musik oder völlig disparat über Max zu kontrollieren. Weiterhin kann unser Farb-Laser zum Einsatz kommen, wenn gewünscht und wenn die Werke vorher mit uns abgestimmt sind.

Neben dem Kubus mit seinem 47 Lautsprechern kann im Medientheater ein 16-Kanal-Setup Verwendung finden. Zudem gäbe es Raum für Klanginstallationen, Videos können im Medientheater mit einem 10.000 Ansi Lumen und im Kubus mit einem 7.500 Ansi Lumen Beamer gefahren werden. In einem Raum steht ein Steinway B-Flügel zur Verfügung im anderen eine Yamaha Midi-Flügel (Größe identisch mit B-Flügel).

Im Augenblick würde ich mich über eine Bestätigung der Teilnahme freuen. Zu einem späteren Zeitpunkt werden wir die Konzerte aufteilen und die technischen Details erfragen. Soweit schon Details bekannt sind, können Sie diese schon an Tom Zielen schicken.

Ich freue mich sehr auf NG 3.0!

Viele Grüße,

Ludger Brümmer

Checklist:
- bevorzugter Konzerttermin
- Anzahl der voraussichtlich mitreisenden Studenten
- technische Anforderungen
- eigener Themenvorschlag für die Vorträge bzw. Vortragenden
- Ansprechpartner


© 2017 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits