: ZKM :: Artikel :: Werke | My Ultradeep I
 
 

  

Marko Ciciliani und Bakin Zub: »My Ultradeep I«

»My Ultradeep I« ist ein abendfüllendes Werk für fünf Instrumentalisten, Live-Elektronik und Licht von Marko Ciciliani. Visueller Bestandteil der Aufführung sind des weiteren Objekte der Künstlerin Kyoko Inatome.

Die sechs Teile der Komposition leiten sich von den menschlichen Sinnesempfindungen ab. Als sechster Sinn wird dabei die Wahrnehmung des »Ich« als einer im Unterschied zu einer Aussenwelt ausgemachten Entität angenommen. Während Descartes' »Ich denke, also bin ich« zum Synonym des aufgeklärten westlichen Menschen der Renaissance wurde und die Identität des »Ich« in den spirituellen, vom Körper unabhängigen Bereich angesiedelt wurde, sind es die körperlichen Sinnesorgane, die erst das Interface zur Aussenwelt darstellen und die Unterscheidung zwischen Innen und Aussen ermöglichen.

Die sechs Teile von »My Ultradeep I« untersuchen die Sinne auf metaphorische Weise und fächern eine reiche Klangwelt auf, getragen von Lichtkompositionen die komplementär zur Musik entwickelt wurden.

Künstler
· Marko Ciciliani

Abteilung im ZKM
· Institut für Musik und Akustik

Aufführungen im ZKM
· Marko Ciciliani und Bakin Zub: My Ultradeep I
  06.02.2009, ZKM_Kubus

© 2017 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits