: ZKM :: Artikel :: Werke | Their Things Spoken
 
 

  

Agnes Hegedüs :: Their Things Spoken [2001]

»Their Things Spoken« ist der dritte Teil einer Triologie von Agnmes Hegedüs, der die unterschiedlichen Aspekte von Erinnerung und visuellen Archetypen einer Gesellschaft behandelt. Die ersten Teile dieser Triologie waren »Memory Theater VR« [1997] and »Things Spoken« [1999].

»Die Mitwirkenden an diesem Archiv sind die Museumsbesucher, die auf meine Einladung hin ihre persönlichen Lieblingsgegenstände mitbringen und die Geschichte ihrer pesönlichen Beziehung zu diesem Gegenstand erzählen. Diese Gegenstände werden digitalisiert und die dazugehörige Geschichte wird aufgenommen, ebenso werden Fotos von den Personen mit den Objekten in den Händen gemacht. Diese einzelnen Elemente bekommen in der Installation ein Bild-, Sound- und Textarchiv, welches auf dem Screen durch drei Fenster repräsentiert wird. Der Benutzer kann eines von diesen Elementen auswählen und durch die einzelnen Archive, aber auch zwischen diesen wechselnd, navigieren. Auf diese Weise kann der Benutzer die Struktur kollektiver Erinnerung untersuchen und erfahren.«
- Agnes Hegedüs -

Gattung

Interaktive Arbeit auf DVD-ROM veröffentlicht auf:
»(dis)LOCATIONS«, ZKM digital arts edition, 2001.

Type of Work
Interactive work on DVD-ROM

Credits
Koncept und Realisation: Agnes Hegedüs
Programmierung und Interface Design: Volker Kuchelmeister
Übersetzung: Agnes Hegedüs, Bernhard Serexhe, Birgit Eissner, Manuela Abel, Thomas Morrison, Paolo-Ferrera Lopez
Sprachaufnahmen Englisch und Deutsch: Agnes Hegedüs
Sprachaufnahmen Französisch: Bernhard Serexhe

Besonderer Dank an die 255 ZKM-Besucher der Ausstellung »surrogate« exhibition [1998], die sich freundlicherweise an dieser Arbeit beteiligt haben.

Co-Produktion Agnes Hegedüs; ZKM | Institut für Bildmedien; iCINEMA Centre for Interactive Cinema Research, University of New South Wales [AUS].

Abteilung
Institut für Bildmedien

© 2017 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits