: ZKM :: Artikel :: Ausstellungen 06|2007 | Thermocline of Art. New Asian Waves
 
 

  

Ausstellungen 06|2007

15.06.-04.11.2007
Neue Asiatische Kunst. Thermocline of Art
Eine Ausstellung im ZKM | Museum für Neue Kunst
Ausstellung: 15.06.-04.11.2007
Eröffnung: 14.06.2007, 19 Uhr, ZKM_Foyer

[→ www.zkm.de/thermocline]
[→ Information in English]
[→ Künstlerliste]

In der Ausstellung mit 117 KünstlerInnen aus 20 asiatischen Ländern –von Nahost bis Fernost, von Ostasien über Zentralasien bis Vorderasien – wird zum ersten Mal ein umfassendes Bild der zeitgenössischen asiatischen Kunstproduktion geboten.

In ihrem Titel bezieht sich die Schau auf ein Klimaphänomen: So wie bei erheblicher Temperaturänderung des Meerwassers ein bisher unsichtbarer Strudel sichtbar über die Wasseroberfläche hinaus schießt, macht die Ausstellung »Neue Asiatische Kunst. Thermocline of Art« bislang im Westen noch weitgehend unentdeckte asiatische Kunst aus asiatischer Perspektive sichtbar.

Die Themen der Ausstellung sind die multiplen Realitäten und hybriden Identitäten, die in Asien durch die Effekte der Globalisierung, des Postkolonialismus und der Polykontextualität der diversen kulturellen, politischen, religösen und ökonomischen Systeme entstanden sind. Die KünstlerInnen reagieren mit Phantasie, Satire, Skeptizismus, Humor und Zynismus auf die Konflikte, Paradoxien und Absurditäten dieser sozialen Systeme zwischen Tradition und Innovation.

Der Kurator Wonil Rhee, künstlerischer Leiter der Media City Seoul und Co-Kurator der 6. Shanghai Biennale, ist anerkannter Experte asiatischer Kunst. Er wird nicht nur international renommierte, in den Westen emigrierte KünstlerInnen vorstellen, sondern vor allem auch aufstrebende KünstlerInnen, die noch in ihren Heimatländern – von Kasachstan bis Korea, von Malaysia bis Indonesien – leben. Diese Kunst zeigt andere Werte und Kriterien als die westliche Kunst oder die Kunst, die im Westen und für den westlichen Kunstmarkt produziert wird. Sie ist eine zeitgenössische, globale, aber auch eine postmoderne und postethnische Kunst, die in Malerei, Installationen, Filmen, Videos, Fotografien, Skulpturen und Objekten das Konfliktpotential der Globalisierung und ihrer Effekte auf den asiatischen Raum zeigt. Es eröffnet sich ein Panorama von Kunst, das die Grenzen des westlichen Kunstverständnisses erweitert.

Parallel präsentiert das ZKM | Museum für Neue Kunst im zweiten Obergeschoss die Ausstellung Klio. Eine kurze Geschichte der Kunst in Euramerika nach 1945.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog: »Thermocline of Art. New Asian Waves«, hrsg. von Wonil Rhee, Peter Weibel und Gregor Jansen, Ausstellungskatalog, ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie, Hatje Cantz, Ostfildern, 2007 [Info]

Führungen: Sa 14 Uhr, So 16 Uhr

    Mit freundlicher Unterstützung
    der Gallery Hyundai Seoul

    Medienpartner der Ausstellung
    Art Asia Pacific. Today's Art from Tomorrow's World

^

© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits