: ZKM :: Artikel :: Ausstellungen 03|2007 | Mischa Kuball. ReMix/Broca II
 
 

  

Ausstellungen 03|2007

31.03.-13.05.2007
Mischa Kuball. ReMix/Broca II (Letters/Numbers)
ZKM | Museum für Neue Kunst - Projektraum 02

Die Ausstellungseröffnung findet am Fr, 30.03., 19 Uhr in der Hochschule für Gestaltung [HfG] vor dem Eingang zum ZKM | Museum für Neue Kunst statt


Mischa Kuball: ReMix/Broca II (Letters/Numbers), Detail, 2007
© VG Bild-Kunst, Bonn 2007, Foto: ONUK


[→ Information in English]

Mit der Ausstellung ReMix/Broca II (Letters/Numbers) startet im
ZKM | Museum für Neue Kunst die internationale Ausstellungstournee des Düsseldorfer Licht- und Medienkünstlers Mischa Kuball (*1959). Seit über zwanzig Jahren arbeitet Kuball konzeptionell mit Licht, verbindet auf einzigartige Weise das - sonst überwiegend als ästhetisches Medium empfundene - Licht mit sozialen und politischen Aussagen. Innerhalb seines komplexen und vielschichtigen Werkes bilden die Arbeiten, die sich mit der menschlichen Kommunikation auseinandersetzen, einen besonderen Schwerpunkt. »Die Sprache interessiert mich in der Funktion eines Codes - also im Sinne des Verschlüsselns und Entschlüsselns«, so Kuball. Erstmals wird nun die neue raumfüllende Multimedia-Installation ReMix/Broca II (Letters/Numbers) präsentiert, die eine Weiterentwicklung seiner früheren Arbeit broca'sches areal ist (die ebenfalls gezeigt wird). Mit beiden Werken nimmt Kuball Bezug auf die gleichnamige Hirnregion, welche die Fähigkeit zur Sprache ausbildet, also der Grundbedingung menschlicher Kommunikation.

Ausgehend von sechs unterschiedlich schnell rotierenden Projektoren werden bei ReMix/Broca II (Letters/Numbers) Buchstaben und Zahlen an die Wände eines Raumes geworfen. So entsteht eine Vielzahl sich zufällig überlagernder Sinnzusammenhänge aus unterschiedlichen semantischen Bereichen, die ein Bedürfnis nach Sinnfügung erzeugen. Darüber hinaus wird das Licht der Projektoren von plastischen Elementen im Raum reflektiert; sie sind die in dreidimensionale Formen übertragenen digitalisierten Hirnströme des Künstlers. Somit verbinden sich auf unterschiedlichen Ebenen das Fassen, Ausdrücken und Darstellen von Gedanken als Vorstufe von Kommunikation. »Wenn Sprache und Licht zusammenkommen, sind die Grundelemente zur Erkenntnis gegeben« (Kuball).

ReMix/Broca II (Letters/Numbers) ist ein Kooperationsprojekt der Ruhr-Universität/Neuropsychologie, Bochum, der HfG Staatliche Hochschule für Gestaltung, Karlsruhe und dem ZKM.

Kuratoren Andreas F. Beitin, Gregor Jansen

Katalog Mischa Kuball ...in progress. Projekte/Projects 1980-2007, Hatje Cantz Verlag 2007, Hg. von Florian Matzner

Künstlergespräch Am 31. März 2007 findet um 16 Uhr im ZKM_Vortragssaal eine Diskussion mit Mischa Kuball, Peter Weibel, Gregor Jansen sowie den in der parallel stattfindenden Ausstellung Mein Gen, das hat fünf Ecken... vertretenen Künstlern zum Thema »Kunst und Wissenschaft« statt.

^

© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits