: ZKM :: Artikel :: Ausstellungen 02|2007 | Michael Kunze
 
 

  

Ausstellungen 02|2007

03.02.-18.03.07
Michael Kunze. Les Messieurs d'Avignon

Eine Ausstellung im ZKM | Museum für Neue Kunst
Ausstellungseröffnung: Fr, 02.02., 19 Uhr
im ZKM | Museum für Neue Kunst

[→ Michael Kunze Biografie]
[→ Information in English]


Michael Kunzes Messieurs d'Avignon sind namhafte Geistesgrößen aus allen Bereichen der Kunst und Philosophie des ausgehenden 19. bis zum Ende des 20. Jahrhunderts. Es sind die »bösen Buben der Moderne«, die Kunze in über 60 Bildern inszeniert von Friedrich Nietzsche bis Michel Houellebecq. Ihnen allen ist gemein, dass sie sich auf unterschiedliche Weise in einer prominenten Abseitsposition befinden: Einerseits sind sie nicht weg-zudenken aus ihrer jeweiligen zeitlichen und räumlichen Umgebung, andererseits unterlaufen sie die gängige und akzeptierte Vorstellung von einem stringent verlaufenden Fortschrittsmodell. Dieser Widerspruch ist das gemeinsame Thema der hier vorgestellten Versammlung.

Kunze verweist mit seinem Zyklus auf ein Urbild der heute begrifflich problematisch gewordenen Moderne: Pablo Picassos Gemälde der Demoiselles d'Avignon aus dem Jahr 1907. An diesem prominenten Ausgangspunkt eines amtlich gewordenen Avantgardereigens fällt in der geschlossenen Gesellschaft der kubistisch analysierten Frauenkörper eines sofort auf: die Abwesenheit von Männern. Sie finden sich in den Porträts und Bildern Michael Kunzes wieder, die mit diesem historischen Bezug auf einen Bild- und Gedankenschatz verweisen, der heute für das Modell einer Moderne jenseits von Karl Marx und Coca-Cola Bedeutung erlangt.

Kurator: Gregor Jansen

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog im DuMont Literatur und Kunst Verlag, Köln [Hg. Gregor Jansen, 96 Seiten, 62 Abb.].
ZKM | Museumsshop

Sonntag, 18.03.2007 ::
Künstlergespräch mit Michael Kunze, Peter Weibel und Gregor Jansen
Anlässlich der Finissage der Ausstellung findet um 15 Uhr im ZKM | Museum für Neue Kunst ein Künstlergespräch statt. Es sprechen Michael Kunze, Gregor Jansen, Leiter des ZKM | Museum für Neue Kunst, Peter Weibel, ZKM-Vorstand

von links nach rechts:

Ingmar Bergman. 1944 (nach einer Abbildung aus: Eckhard Weise, Ingmar Bergman, Hamburg 1987, S. 22). 50 x 70 cm (Michael Heins, Herzogenrath).

Roman Polanski. Am Set von Tanz der Vampire (nach einer Abbildung aus: Parker / Gallancz, Polanski, London 1993, S. 96 / VI). 60 x 70 cm (Sammlung Geißendörfer, Köln-London).

Michel Houellebecq. (Nach der Umschlagsabbildung von: Michel Houellebecq, Elementarteilchen, Köln 1999). 70 x 80 cm (Sammlung Margrethe und Andreas Schmeer).

^

© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits