: ZKM :: Artikel :: ZKMax | Ute Friederike Jürß
 
 

  

⁄⁄⁄ ZKMax _ _ _

14.09. - 15.10.2006 :
Videoinstallationen von Ute Friederike Jürß

[- > ZKMax-Programmübersicht]

»You never know the whole story«, 2000:

Auf den ersten flüchtigen Blick nimmt man Standbilder wahr. Es handelt sich aber um aufwendig produzierte »tableaux vivants«. Als Vorlagen dienten Pressefotos aus der Zeitung, Zeugnisse eines politischen Geschehens verbunden mit privatem Schicksal. In unterschiedlichen Masken ist es die Künstlerin selbst, die in jede einzelne Figur der Abbildungen schlüpft. Durch die Anverwandlung erreicht sie einen sehr persönlichen, identifikatorischen Zugang zu den Fotografien. Diese führt sie aber darüber hinaus zu einer eindringlichen, dramatischen Darstellung.

»Ich und Ich«, 2004:

Die Installation zeigt das Doppelporträt der Künstlerin. Voneinander unabhängig altern die Gesichter, beinahe unmerklich, in einem zeitlichen Rhythmus von etwa zwei Minuten. Eine Alterspanne vom ca. 30. bis zum 50. Lebensjahr wird sichtbar. Kehrt das Video zu seinem Ausgangspunkt zurück, verjüngen sich die Porträts wieder. Der reale Zeitmaßstab ist aufgehoben.

Ute Friedericke Jürß

* 1962 in Wiesbaden [D]
    1985-1990 Studium an der Akademie der Bildenden Künste in
    München. Lehraufträge u.a. an der HfG Karlsruhe und
    an der Hochschule der Künste in Bremen.
    Ute Friedericke Jürß lebt und arbeitet in Lübeck.

Den gesamten Überblick bietet während der Laufzeit die Mediathek 'spiegel' in München.

^

© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits