: ZKM :: Artikel :: Tag der Kunst und Medientechnologie
 
 




 

Veranstaltungen 04|2006

Mo 10.04.06
Tag der Kunst und Medientechnologie

Im Rahmen des bundesweiten Wettbewerbs »Land der Ideen«
ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe, Eintritt frei

[=> Information in English]

Das ZKM wurde von der Jury der Bundesinitiative »Deutschland – Land der Ideen« im November 2005 unter rund 2000 Teilnehmern zu einer der landesweit herausragenden Institutionen im »Land der Ideen« gekürt. Somit ist es Teil der bislang größten Veranstaltungsreihe Deutschlands, »365 Orte im Land der Ideen«. Als »Ort im Land der Ideen« wird sich das ZKM mit einem »Tag der Kunst und Medientechnologie« präsentieren, in dessen Vordergrund die Arbeit der Forschungsinstitute steht.

14 Uhr
ZKM_Foyer
Begrüßung Heinz Fenrich, Oberbürgermeister der Stadt Karlsruhe
Peter Weibel, Vorstand des ZKM, Mike de Vries, FC Deutschland GmbH
Überreichung des Siegerpreises »Land der Ideen« durch Alexander Mast, Deutsche Bank Karlsruhe

Präsentationen der Forschungsinstitute


14–18 Uhr
ZKM_Medientheater
PanoramaScreen (ZKM | Institut für Bildmedien)
Die mit Hilfe einer 360º-Kamera aufgenommenen Bewegtbilder werden in einer zylindrischen Projektionsumgebung von 3,50 Metern Höhe und 10 Metern Durchmesser als vollpanoramisches Bild präsentiert.
15 und 17 Uhr: Einführung durch Mitarbeiter des Instituts


14–18 Uhr
ZKM_Kubus
Music-Pipeline (ZKM | Institut für Musik und Akustik)
Ihre Lieblings-CD mal ganz anders gehört! Füttern Sie die Musikpipeline mit Ihrer mitgebrachten Musik und hören Sie, wie sich die Klänge verwandeln können. Ihre Musik strömt durch die Pipeline und ertönt erneut an Lautsprecherstationen. An jeder Station erklingt sie verändert, mal verhallt, mal gefiltert oder komplett umgerechnet.

14–18 Uhr
ZKM_Foyer
robotlab
Im Foyer des ZKM präsentiert die Künstlergruppe »robotlab« die Roboter-Sound-Installation »instrument« (Karaoke-Version). Im Zentrum steht ein »wohltemperierter « Industrieroboter, der mit seinen Motoren- und Getriebegeräuschen wie ein Klanginstrument Musik spielt. Mit entsprechender Begleitung besingt er die Vergangenheit, die Produktionsindustrie, in der er groß wurde und seine utopische Zukunft.

14.30–19 Uhr
ZKM | Medienmuseum
15,16,17,18 und19 Uhr: Führungen im Medienmuseum mit Schwerpunkt auf den Installationen der Forschungsinstitute ZKM | Museum für Neue Kunst
14.30,15.30, 16.30, 17.30 und 18.30 Uhr: Führung durch die Ausstellung »Lichtkunst aus Kunstlicht«

ZKM_Medialounge und ZKM_Museumsbalkon
»40jahrevideokunst.de – Teil 1. Revision.zkm«
ZKM | Medienmuseum

14.45,15.45 und 16.45 Uhr:
»Röhrenrechner Zuse Z 22« 30-minütige Vorführung

Podiumsdiskussion zur Ausstellung »Lichtkunst aus Kunstlicht«

18 – 20 Uhr
HfG_Kubus
»Im Vorgarten des Paradieses«
Mit: Prof. Jürgen Claus – Prof. Dr. Dr. Markus Enders, Prof. Dr. Uli Lemmer – Prof. Dr. Dr. Hans Mohr, Prof. Peter Weibel – Dr. Gregor Jansen (Moderation), Dr. Albert Käuflein (Moderation).
Die interdisziplinäre Diskussion,die theologische, philosophische, naturwissenschaftliche und kunsthistorische Aspekte des Lichts beleuchtet, gibt einen Überblick der Bedingungen und Möglichkeiten des Lichts.

Der Klangdom. Ein Instrument zur Verräumlichung

20 Uhr

ZKM_Kubus
Demonstration des Klangdoms und Konzert
Werke von Ludger Brümmer, Robert Normandeau und Robin Minard.
Der neu eingerichtete Klangdom des ZKM | Institut für Musik und Akustik ist ein weltweit einzigartiges Instrument zur Verräumlichung von Musik und Klang. Über 30 Lautsprecher hängen an einem ellipsenförmigen Rigsystem dreidimensional im Raum, weitere sind auf dem Boden aufgestellt. Dadurch wird ein Rumdumhören ermöglicht, welches Dolby-Surround weit in den Schatten stellt.

 

© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits