: ZKM :: Artikel :: Symposium 2005 | mental engineering | Malsburg
 
 

  

ZKM Symposien

mental engineering.
von den vorstellungsbildern bis zu gehirnforschung
Symposium im Rahmen des
\\internationalen\medien\preises 2005
für Wissenschaft und Kunst


Referenten:

Andreas Bartels | Cornelius Borck | Christoph Keller | Christoph von der Malsburg | David Poeppel | Tyyne Claudia Pollmann | Kai Vogeley | Sigrid Weigel

Christoph von der Malsburg: »Gehirn und Geist: Schauplatz für einen Kampf der Kulturen?«
[14:40 Uhr]

Unsere Eizelle braucht weniger als ein Gigabyte Information, um unser Hirn wachsen zu lassen. Sollten die Naturwissenschaften diesen Prozess entschlüsseln, werden die Geisteswissenschaften dann überflüssig?

Christoph von der Malsburg
1970 Promotion in Physik an der Universität Heidelberg; seit 1988 Professor für Computer Science und Neurobiologie an der University of Southern California (Los Angeles); seit 1990 Professor für Neuroinformatik, Ruhr Universität Bochum; 1994 IEEE Pioneer Award; 1998 Karl Heinz Beckurts Preis; 2000 Körberpreis; 2003 Hebb Award. Arbeitsschwerpunkt: Bildanalyse, Gesichtserkennung, Selbstorganisation und Lernen im visuellen System. Zwischen Daten, Spuren und Abbildungen.

^

© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits