: ZKM :: Artikel :: Veranstaltungen 11|2005 Piano+
 
 

  

ZKM_Veranstaltungen 11|2005

Piano+
Musik für Klavier und Elektronik

Festival unter künstlerischer Leitung
von Catherine Vickers

Do–So 03.–06.11.05,
Veranstaltungsorte im ZKM siehe Programm
Einzelticket €5/3
Festivalticket €25/15

[=> Information in english]

Werke von K. Boehmer, L. Brümmer, S. Dragicevic, O. Finnendahl (UA), N.A. Huber, J. Kalitzke, F. Liszt, M. Maiguashca, F. Menezes, H. Muenz, L. Nono, S. Rohloff, D. Schnebel, K. Schwoon, H. Seidl, P. Y. Shi, M. Stroppa u.a.

Dass sich das ZKM | Institut für Musik und Akustik über das eigene Stipendiatenprogramm hinausgehend auch der Nachwuchsförderung der zeitgenössischen elektroakustischen Musik widmet, verdeutlicht erneut das Festival »Piano+Musik für Klavier und Elektronik«, künstlerisch geleitet von der international renommierten Pianistin Catherine Vickers. Für sie ist die Kombination von Klavier und Elektronik eine wunderbare Möglichkeit, das eigene Instrument durch Raumverteilungs- und Synchronisationsprozesse rhythmisch und klanglich zu erweitern, um das Tasteninstrument ganz unabhängig von gängigen Sampling-Methoden im aktuellen elektroakustischen Komponieren zu verankern.

Catherine Vickers als Kuratorin wird das Festival gemeinsam mit dem unter James Levine und den Münchner Philharmonikern hervorgetreten Pianisten Robert Taub, dem Neue-Musik-Spezialisten Benjamin Kobler und Vertretern einer Generation von Pianisten, die sich besonders der zeitgenössischen Musik verschrieben hat, bestreiten. Dabei werden die in allen Farben schillernden Möglichkeiten der Kombination Elektronik und Klavier präsentiert werden.

Der Avantgardist Dieter Schnebel, vor 75 Jahren in Lahr geboren, wird zur Aufführung seiner Komposition »Zwei Studien« anwesend sein. Außerdem wird ein Round table zum Thema Klavier und Elektronik mit Künstlern und Medienvertretern stattfinden.

^

© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits