: ZKM :: Artikel :: Veranstaltungen 05|2005 Jahrestagung des Dt. Museumsbundes
 
 

  

ZKM_Veranstaltungen 05|2005

Jahrestagung des Deutschen Museumsbundes
Der wissenschaftliche Nachwuchs für Museen -
Ausbildung und Praxis

So-Mi, 01.05.-04.05.2005
ZKM
Uhrzeiten und Programm unter www.museumsbund.de

Tagungsgebühr:
40 (Mitglieder); 30 (Praktikanten/Volontäre);
50 (Externe Teilnehmer)

[=> Information in english]

Der Deutsche Museumsbund veranstaltet erstmals seine Jahrestagung im ZKM Karlsruhe. Anliegen der Veranstaltung »Der wissenschaftliche Nachwuchs für Museen Ausbildung und Praxis« ist die durch die Umstrukturierung der Hochschullandschaft (Erklärung von Bologna 1999) ausgelöste Debatte, welchen Anforderungen sich der wissenschaftliche Museumsnachwuchs in den nächsten Jahrzehnten stellen muss. Seitens der Museen wird hinterfragt, welche inhaltlichen Kriterien bei der Suche nach geeigneten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die Museen zugrunde gelegt werden.

Zu Beginn der Veranstaltung steht eine generelle Einführung zu den neuen Studiengängen und -abschlüssen in der deutschen Hochschullandschaft sowie eine Bestandsaufnahme zu den vielfältigen Anforderungen der Museen an den wissenschaftlichen Nachwuchs von morgen. Der Erkenntnis folgend, dass das Anforderungsprofil für den Nachwuchs - je nach Museumssparte - sehr unterschiedlich ist, soll anschließend in drei verschiedenen Sektionen über die Museumspraxis referiert werden. Was erwartet die zukünftigen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler? Welche Ansprüche stellen die Museen an die Ausbildung ihres Nachwuchses? Werden im wissenschaftlichen Stab nur noch »Allrounder« benötigt, oder setzen wir weiterhin auf die »klassischen« Studieninhalte und -abschlüsse?

Diese Fragen leiten zum zweiten Teil der Tagung über, der sich u.a. mit den viel diskutierten neuen Studienabschlüssen befasst: Es soll erkundet werden, welche Auswirkungen die Umstrukturierungsmaßnahmen an den Hochschulen auf die »Museumstauglichkeit« der Absolventen haben, was dies für die klassischen Studiengänge bedeutet und wie diese sich verändern. Referenten der sogenannten »neuen« Studiengänge werden berichten, welche Inhalte diese bieten und inwieweit sie entsprechend der von den Museen gestellten Anforderungen ausbilden.

^

© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits