: ZKM :: Artikel :: Ausstellungen 03|2005 | MTP | What's your question?
 
 

  

ZKM_Ausstellungsprojekte

What's your question?

Mit der Frage: »What's your question?« lädt Sie - die Netzöffentlichkeit - die Künstlergruppe Futurefarmers [Josh On, Amy Franceschini, Brian Won] ein, sich an ihrem Projekt »Communiculture« zu beteiligen, das vom 20. März bis 07. August 2005 im ZKM_Museum für Neue Kunst in Karlsruhe im Rahmen der Ausstellung »Making Things Public. Atmosphären der Demokratie« präsentiert werden wird.
Die Ausstellung, die sich mit der Frage: »Wie werden Dinge öffentlich gemacht?« auseinander setzt, reflektiert die Geschichte der öffentlichen Repräsentation gesellschaftlicher Belange und ihre von den neuen Medientechnologien geprägte Gegenwart. Allgemein lässt sich beobachten, dass die parlamentarischen Formen der Demokratie durch mediale Entscheidungen unterlaufen werden, leere Performativität politisches Handeln ersetzt.

»Making Things Public. Atmosphären der Demokratie« umfasst diesen Horizont der Veränderung des Politischen und untersucht, mit welchen Methoden und Werkzeugen Öffentlichkeit versammelt wird, Themen präsentiert, Meinungen erzeugt und, angesichts einer hochkomplexen Weltgesellschaft, über strittige Belange Entscheidungen getroffen werden können, obwohl deren langfristige Konsequenzen auch für Experten kaum abschätzbar sind.

Kuratiert von dem französischen Wissenschaftssoziologen und Autor Bruno Latour und dem Direktor des ZKM Peter Weibel wird die Ausstellung ca. 100 künstlerische und wissenschaftliche Positionen präsentieren: aktuellste künstlerische und medientechnologische Projekte ebenso wie Artefakte vergangener Jahrhunderte, Bilder aus der Renaissance ebenso wie wissenschaftliche Studien der Max-Planck-Institute.

Futurefarmers lädt Sie ein, eine Frage mit zwei möglichen Antworten vorzuschlagen (-> www.futurefarmers.com/zkm), so dass durch Ihre Interessen und Belange ein Fragenspektrum für die Ausstellung entsteht. Ziel ist es, sich vor Ort ein Bild von der Meinung Anderer machen zu können sowie die eigene Meinung darin zu verorten.
Die Fragen können aus allen erdenklichen Bereichen stammen und entweder Ja/Nein-Antworten oder zwei Wahlmöglichkeiten anbieten. Mögliche Fragen könnten z.B. sein: »Welcher Schauspieler ist der bessere James Bond?« - 1. Sean Connery oder 2. Roger Moore, aber auch »Soll die deutsche Bundeswehr in eine Berufsarmee umgewandelt werden?« - 1. Ja oder 2. Nein.

-> www.communiculture.org/

»Making Things Public. Atmosphären der Demokratie«
20. März bis 07. August 2005
ZKM_Museum für Neue Kunst

^

© 2017 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits