: ZKM :: Artikel :: Veranstaltungen 02|2005 trans_canada
 
 

  

ZKM_Veranstaltungen 02|2005

trans_canada Festival:
Tendenzen in Akusmatik und Soundscapes

Do-So 10.-13.02.2005
Eintritt zu den Konzerten 5/3
Festivalkarte für alle Konzerte 15/10
Vorträge: Eintritt frei (Vorträge in Originalsprache)

[-> Programm]
[-> Information in english]

Unendlich weite Wälder, rauschende Wasserfälle, fruchtbares Farmland so vielfältig wie die kanadische Natur ist auch die musikalische Landschaft Kanadas, insbesondere die elektronische, die im Rahmen des viertägigen Festivals trans_canada präsentiert wird.
Neben Frankreich, Großbritannien und den skandinavischen Ländern ist Kanada einer der führenden Kulturräume im Bereich der elektroakustischen Musik. Bereits in den 40er Jahren entwickelte Hugh LaCaine in Ottawa den Vorläufer des heutigen Synthesizers. Zur gleichen Zeit schuf Francis Dhomont unabhängig von Henry und Schaeffer seine eigene »musique concrète«.

Gerade mit ihm konnte einer der wichtigsten Vertreter dieser Musikszene gewonnen werden, der die Musiklandschaft Kanadas und insbesondere Quebecs entscheidend geprägt hat. Zu seinen Schülern aus der Lehrzeit an der Universität Montreal zählen unter anderem Louis Dufort, Ned Bouhalassa, Gilles Gobeil und Robert Normandeau, die mittlerweile selbst international renommierte Komponisten sind und ebenfalls am Festival teilnehmen werden. Den Nachwuchs wird Nicolas Bernier repräsentieren, der bereits einige internationale Preise gewonnen hat.

Neben Montreal spielen auch die Städte Vancouver und Toronto eine tragende Rolle, was elektroakustische Musik angeht. Hierfür werden als musikalische Botschafter Barry Truax und die Deutsch-Kanadierin Hildegard Westerkamp aus British Columbia zu Gast sein, aus Ontario wird Darren Copeland anreisen. trans_canada soll auch ein Forum für Diskussionen und Beiträge entstehen, welche die landesspezifische Geschichte der elektroakustischen Musik, ihre heutige Situation und mögliche Perspektiven für die Zukunft von Komponisten, Musikern und Musikwissenschaftlern öffentlich referieren, diskutieren und aufzeigen.

Mit Unterstützung der Botschaft von Kanada, des Canada Council for the Arts und des Kulturbüros von Québec

Programm:

Do 10.02.2005

ZKM_Kubus
19:30 Eröffnung durch den kanadischen Botschafter Paul Dubois

ZKM_Kubus
20:00 Eröffnungskonzert
Générations - Generations
Uraufführungen von Francis Dhomont, Darren Copeland, Nicolas Bernier

Fr 11.02.2005

ZKM_Vortragsaal
10:30 Jean-Francois Denis, Montreal
11:15 Christoph von Blumröder, Köln
12:45 Mittagspause
15:00 Hildegard Westerkamp, Vancouver
15:45 Barry Truax Burnaby, BC
16:30 Sabine Breitsameter, Berlin

ZKM_Medientheater
20:00 Paysages - Landscapes
Uraufführungen von Hildegard Westerkamp, Nicolas Bernier und Louis Dufort

Sa 12.02.2005

ZKM_Vortragsaal
10:00 Robert Normandeau, Montreal
10:45 Gilles Gobeil, Montreal
11:30 Rudolf Frisius, Karlsruhe
12:30 Mittagspause
14:00 Francis Dhomont, Montreal
14:45 Daniel Teruggi, Paris

ZKM_Medientheater
17:00 Sonic Travel
Werke von Barry Truax

ZKM_Kubus
20:00 Topographies
Uraufführungen von Francis Dhomont, Robert Normandeau, Gilles Gobeil

So 13.02.2005

ZKM_Medientheater
10:00 Nicolas Bernier, Montreal
10:45 Darren Copeland Brampton, Ontario
11:30 Louis Dufort, Montreal
12:15 Round-Table Diskussion
Moderation: Sabine Breitsameter, Ludger Brümmer


Mit Unterstützung der kanadischen Botschaft,
des Canada Council for the Arts
und der Vertretung der Regierung von Québec sowie dem Conseil des arts et des lettres Québec









Hier geht es zur Seite unseres Medienpartners:


Eine Ko-Produktion mit:



^

© 2014 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits