: ZKM :: Artikel :: Meisterwerke der Medienkunst || Struth
 
 

  

ZKM_Ausstellungen

Meisterwerke der Medienkunst aus der ZKM_Sammlung

Erdgeschoss der Lichthöfe 8 + 9
ab 19.09.2004

Ausstellung
Künstler/Werke
Besucherinfo

Thomas Strtuh :
»Art Institute Chigago I, Chicago 1990« [1990]

In Thomas Struths motivischem Zentrum seiner Fotografien steht die Auseinandersetzung mit dem urbanen Raum als Aktionsraum des Menschen. Sein Blick durch die Kamera ist stets kühl, sachlich, unsentimental. Selbst wenn zufällig vorbeikommende Passanten für einen Augenblick in den Fokus der Aufmerksamkeit treten, wirken seine Bilder distanziert, fast leer, ungeschminkte Zeugnisse des Alltags, authentische Abbilder einer urbanen Realität. Nicht selten wirken seine Bilder auf den ersten Blick stereotyp und austauschbar. Konzentriert sich der Betrachter hingegen auf Details, offenbart sich schnell die Eigenart des Dokumentierten, dem eine eigene, ganz unspektakuläre Aussagekraft zueigen ist.
Scheinbar beiläufig aufgenommen ist Struths Aufnahme Dokument einer sensiblen Wahrnehmung, die sich sowohl auf den Museumsraum als auch auf die Menschen, die diesen bevölkern, konzentriert. Sie läßt in den Hintergrund treten, daß es sich dabei um eine streng aufgebaute Kompositionen handelt, deren Mittel ein scharf kalkulierter Bildausschnitt, sensibel eingesetzte Lichtregie und eine klar definierte Zentralperspektive sind. Das Fehlen einer inhaltlichen Hierarchie respektiert selbst die Bedeutung des vermeintlich Nebensächlichen und deckt eine Fülle von Entdeckungen auf, die der schnelle Blick leicht übersieht.
Text: Heike Borowski

Thomas Struth [Biographie]

* 1954 in Geldern, Niederrhein [D]

Studium an der Kunstakademie Düsseldorf bei Bernd und Hilla Becher von 1973 bis 1980. Von 1993 bis 1996 lehrte er als Professor für Fotografie an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung HfG Karlsruhe.
Thomas Struth lebt und arbeitet in Düsseldorf [D].

^

© 2017 ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe :: Impressum/Web Site Credits